Manjaro Linux 16.06 Daniella ist veröffentlicht

6 Juni 2016 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Die Entwickler der auf Arch Linux basierenden Manjaro-Distribution haben Manjaro Linux 16.06 Daniella zur Verfügung gestellt. Manjaro Linux verfolgt ein Rolling-Modell – theoretisch müsstest Du nie wieder neu installieren und bekommst trotzdem immer die neuesten Pakete.

Manjaro Linux 16.06 mit Fokus auf Xfce

Laut eigenen Angaben bleibt der Hauptfokus auf der Edition mit Xfce als Desktop-Umgebung. In Manjaro Linux 16.06 kommt Xfce 4.12 zum Einsatz. Die Entwickler haben sich darauf konzentriert, die Anwendererfahrung in Sachen Desktop noch besser zu gestalten. Einige Komponenten wurden dafür aktualisiert. Zum Beispiel haben die Entwickler Manjaro Linux 16.06 das Theme Vertex-Maia spendiert.

Manjaro Linux 16.06 (Quelle: manjaro.github.io)

Manjaro Linux 16.06 (Quelle: manjaro.github.io)

Die KDE-Version kommt aber auch nicht zu kurz und die Entwickler liefern Plasma 5.6 Desktop aus. Garniert wird das Ganze mit den KDE-Apps 16.04. Es sei nicht ganz einfach gewesen, all die neuen Komponenten zusammen zu schweißen und den Komfort der vergangenen KDE-4-Versionen zu bieten.

Manjaro Linux 16.06 bringt per Standard Linux-Kernel 4.4. LTS mit sich. Die hauseigenen Tools wurden verbessert. Der Manjar Settings Manage (MSM) bietet ein einfach zu verwendendes GUI, um die unterstützten Kernel installieren und deinstallieren zu können. Die derzeit via Repository unterstützten Linux-Kernel sind:

  • 3.10.101
  • 3.12.59
  • 3.14.71
  • 3.16.35
  • 3.18.33
  • 3.19.8.22
  • 4.1.24
  • 4.2.8.11
  • 4.4.12
  • 4.5.6
  • 4.6.1

Ebenso haben die Entwickler ein kcm-Modul entwickelt, um MSM damit nahtlos in die Systemeinstellungen von Plasma 5 integrieren zu können.

Mit Pamac 4.1 sind die Macher der Distribution auf das CSD-Design umgestiegen. Das bringt diverse Vorteile, die sich laut offizieller Ankündigung wie folgt lesen:

  • Klickst Du auf einen Paketnamen, dann kannst Du Details dazu einsehen
  • Ebenso sind Details über die Abhängigkeiten abrufbar.
  • Während eine Aufgabe läuft, kannst Du weiterhin in den Paketen stöbern.
  • Es gibt einen kompakten Fortschirttsbalken, der Dich über laufende Prozesse auf dem Laufenden hält.
  • Die Terminal-Ansicht im Pamac Updater wurde aktualisiert.

Download Manjaro Linux 16.06

Wer Manjaro Linux 16.06 Daniella ausprobieren möchte, der kann sich Abbilder mit Xfce oder KDE als Desktop-Umgebung herunterladen. Images gibt es sowohl für 32-Bit- als auch 64-Bit-Systeme.

Sehr umfangreiche Informationen zu den enthaltenen Paketen findest Du im Changelog.

Hier gibt es außerdem noch ein Video (Englisch), das eine Einführung gibt.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten