F1 2015 wird am 26. Mai 2016 für Linux 1991 erscheinen

25 Mai 2016 2 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

Am 26. Mai soll es nun endlich so weit sein und Feral Interactive hat ganz offiziell via Twitter angekündigt, dass F1 2015 endlich auf Linux spielbar sein wird.

F1™ 2015 unter Linux

Auf der zugehörigen Website ist zu lesen (dort kannst Du das Spiel auch vorbestellen), dass F1 2015 das offizielle Videospiel der FIA FORMULA ONE WORLD CHAMPIONSHIP ist und ich WEI? NICHT GENAU, WARUM DAS ALLES GROß GESCHRIEBEN SEIN MUSS!

Als Bonus gibt es noch alle spielbaren Inhalte der ERNEUT GROß GESCHRIEBENEN 2014 FIA FORMULA ONE WORLD CHAMPIONSHIP.

Bei dem Rennspiel kannst Du legal rasen und als Dein favorisierter Formel 1 Star die Rennstrecken dieser Welt unsicher machen. Ich frage mich gerade, wie F1 2020 wohl aussehen wird? Acht Rennstrecken in der arabischen Welt, vier in Russland und vier in China?

Ich bin eigentlich schon ziemlicher Formel 1 Fan, da mich die technische Seite begeistert. Aber genau wie beim Fußball macht das Geld einfach viel zu viel kaputt. Es wird auf Rennstrecken gefahren, die kaum Fans haben und traditionelle Rennstecken können es sich einfach nicht mehr leisten, die Gier des Ecclestones zu befriedigen.

F1 2015 wird via Steam vertrieben und Stand jetzt kostet es €49,99. Reine Spekulation – aber vielleicht wird für den Linux-Start ein Sonderpreis ausgegeben. Andererseits ist das unwahrscheinlich, denn wir sprechen hier von der Formel 1. Eher denkbar wäre noch ein spezieller Aufschlag.

Solltest Du kaum etwas hören, dann sind nicht Deine Lautsprecher kaputt, sondern die Rennboliden klingen nunmal mittlerweile wie Nähmaschinen. 🙂 … Böse Zungen behaupten ja, dass die Formel 1 zu einem Sonntagsausflug für Millionäre verkümmert sei. Schießen sich dann aber zwei Mercedes-Fahrer in Führung liegend in den ersten Kurven ab … (ich oute mich an dieser Stelle mal als Fan von Kimi Räikkönen).

Bei F1 2015 kann es schon mal eng zugehen (Quelle: feralinteractive.com)

Bei F1 2015 kann es schon mal eng zugehen (Quelle: feralinteractive.com)

Die Anforderungen für F1 2015

Die Anforderungen für Windows sind bekannt und auf der oben genannten Website gibt es Informationen zu denen für Linux. Die lesen sich so:

Minimale Anforderungen

  • Betriebssystem: Ubuntu 16.04 oder Steam OS 2.0 (64-Bit)
  • Prozessor: Intel i3 oder AMD FX-6300
  • Arbeitsspeicher: 4 GByte
  • Festplatte: 15 GByte
  • Grafikkarte: 1 GByte NVIDIA 640 oder besser mit Treiber-Version 364.19 oder später
  • Tastatur und Maus

Empfohlene Anforderungen

  • Betriebssystem: Ubuntu 16.04 oder Steam OS 2.0 (64-Bit)
  • CPU: Intel i7 4770
  • RAM: 8 GByte
  • Festplatte: 15 GByte
  • GPU: NVIDIA 970 oder besser mit Treiber-Version 364.19 oder später
  • Gamepad oder Lenkrad

Damit decken sich die Anforderungen mit denen von Windows, außer das beim Microsoft-Betriebssystem 5 GByte mehr Festplattenplatz notwendig sind und auch AMD-Grafikkarten auf der Liste stehen.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

2 Kommentare zu “F1 2015 wird am 26. Mai 2016 für Linux 1991 erscheinen”

  1. Al CiD sagt:

    Bin auch F1-Fan und eigentlich kein Spieler... alleine die Hardwareanforderungen und das nur für ein F1-Spiel? ... über Steam schon mal gar nicht.

    Die seltenen Fälle in denen ich das (F1-)Lenkrad in die Hand nehme wird "rFactor" mit verschiedenen Mods gefahren...

    Dann geht´s wieder 😉

  2. Schroeffu sagt:

    Erst beim zweiten mal hinschauen habe ich den Titel verstanden, haha. Gefällt mir :-)!

Antworten