Strand bei Achmelvich in Schottland – 360° Panorama

26 April 2016 Ein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Während wir gerade auf der Isle of Skye in Schottland sitzen und die Mischung aus Graupel, Hagel, Regen und Nebel von innen betrachten, habe ich ein 360° Panorama von Achmelvich vollendet, das bereits während des Schottland-Aufenthalts letztes Jahr entstanden ist.

Der Strand von Achmelvich befindet sich nicht weit von Lochinver entfernt, wo sich unser kleines Häuschen (360° Panorama) am See befand.

Strand von Achmelvich

Strand von Achmelvich

In Achmelvich befinden sich auch Camping-Plätze, sollte jemand dort Urlaub machen wollen. Wie Du auf der Karte oben siehst, ist Lochinver nicht weit entfernt. Dort befand sich unsere Urlaubsresidenz. Was ich damit sage will ist, dass sich auch von Achmelvich aus viele tolle Orte erreichen lassen. Das sind unter anderem der Old Man of Stoer (360°) und der Suilven (360°) oder die wunderschöne, dazugehörige Gegend. Die Gegend ist Klasse, wenn das Wetter mitspielt.

Strand in Achmelvich

An einem sonnigen Tag sieht der Strand bei Achmelvich sehr einladend aus. Das Wasser ist allerdings wesentlich kälter als es aussieht und die Sonne war im Herbst zwar vorhanden, aber das 360° Panorama von Achmelvich verbreitet einen wesentlich wärmeren Eindruck als es eigentlich war. Dennoch wäre es mehr als übertrieben, sich in Schottland über so ein Wetter zu beschweren. In der Tat ließ sich ein kleines Bad in der Sonne genießen, sobald der Wind aufhörte. Eine Option ist natürlich, sich an den Strand zu legen, denn dann erwischt Dich der Wind ganz einfach nicht.

Im Panorama selbst befinden sich drei Hotspots. Das eine zeigt mehrere schwarze und weiße Schafe. Ich fand einfach die Mischung recht lustig. Im zweiten Hotspot lässt sich ein Schaf die Sonne auf dem Pelz brennen und hat sich dafür eine Anhöhe ausgesucht.

Nachdem sich das Meer bei Ebbe bekanntlich zurückzieht und den sandigen Strand freigibt, versammeln sich auch alle möglichen Vögel dort und suchen nach etwas Essbarem. Der dritte Hotspot zeigt eine Bachstelze, die mich relativ nah herankommen ließ. Lustig war, dass sie immer einen Sicherheitsabstand gehalten hat. Also je weiter ich auf den kleinen Felsen geklettert bin, desto weiter ist die Bachstelze nach oben gehüpft.

Die Leute im Bild sind Freunde, mit denen ich meine Zeit letztes Jahr in Schottland genießen durfte.

Weitere 360° Panoramas von mir findest Du hier.

Teile meiner Ausrüstung

 

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Ein Kommentar zu “Strand bei Achmelvich in Schottland – 360° Panorama”

  1. uli sagt:

    Hättest letztes Jahr mal lieber den Richter mitgenommen, der hätt die Leute schon aus dem Bild getrieben 😉
    Wieder mal sehr schöne Bilder Jürgen...

Antworten