Seafile wird Collabora CloudSuite integrieren

31 März 2016 4 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

Das ist mal eine spannende Kollaboration, oder? Collabora CloudSuite wird in Seafile integriert. Das haben Seafile und Collabora gemeinsam angekündigt. Genau genommen arbeiten Seafile und Collabora Productivity zusammen. Letzteres ist die treibende Kraft, eine Online-Version von LibreOffice in der Cloud anzubieten.

Sobald das abgeschlossen ist, steht Anwendern eine erweiterte Dateivorschau zur Verfügung und sie haben die Möglichkeit, Dateien online aus Seafile heraus bearbeiten zu können.

Die private Cloud-Lösung Seafile wächst wohl in Deutschland und China sehr schnell. Die Frage nach einer Möglichkeit der Online-Bearbeitung von Dateien taucht wohl immer häufiger auf.

Seafile hat gegenüber ownCloud vor allen Dingen dann einen Vorteil, wenn viele kleine Dateien im Spiel sind. Da ist Seafile deutlich schneller – zumindest auf meinem Serverchen.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

4 Kommentare zu “Seafile wird Collabora CloudSuite integrieren”

  1. devr sagt:

    Schneller ist gar kein Ausdruck.
    #find ../Development -type f | wc -l
    26324

    Ist mit Owncloud gar nicht erst möglich. Schon ein Armutszeugnis....

  2. Shalok Shalom sagt:

    Schon Cozy ausprobiert?

    • jdo sagt:

      Steht noch auf meiner Liste. Solange es aber keinen Sync-Client gibt, mit dem ich Dateien über mehrere Rechner synchronisieren kann, ist das für mich nicht interessant. Das ist die Haupt-Funktion, die ich bei einer Cloud brauche.

Antworten