Play ist eine neue P2P-Torrent-Seite im Zeronet, die sich unmöglich abschalten lässt

3 März 2016 3 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

Im sogenannten Zeronet ist Play aufgetaucht. Es handelt sich dabei um eine P2P-Torrent-Seite, die sich eigentlich nicht abschalten lässt. An dieser Stelle sollte wohl Zeronet erklärt werden.

Zeronet ist ein P2P-Netzwerk (Peer-to-Peer) ohne Server. Es nutzt die gleiche Kryptografie wie Bitcoin und BitTorrent-Technologie. Jeder Besucher ist gleichzeitig ein Vertreiber einer Seite im Zeronet. Ein sogenannter Leecher wird also gleichzeitig zu Seeder, will man das im Torrent-Jargon ausdrücken.

Wer sich für das Konzept im Detail interessiert, kann sich dieses Dokument durchlesen.

Zeronet an sich zu installieren, ist nicht illegal. Die Software wird als Open Source entwickelt und jeder kann sie mit wenigen Schritten installieren. Eine Anleitung gibt es bei Zeronet.io. Jeder kann auch seine eigene Seite im Zeronet erstellen. Sobald Zeronet gestartet ist, lässt es sich im Standard-Web-Browser und zeigt die Zeronet-Homepage (http://127.0.0.1:43110/). Die Installation dauert wirklich keine fünf Minuten. Wie im Screenshot zu sehen ist, hosten 81 weitere Personen die Startseite von Zeronet.

Zeronet - 81 andere Personen hosten die Seite auch

Zeronet – 81 andere Personen hosten die Seite auch

Nun ist ein Haken, dass die IP-Adresse an sich nicht verschleiert wird. Allerdings ist es auch nicht sehr kompliziert, Tor (The Onion Router) zu verwenden. Wie das geht, steht in dieser Anleitung. Ebenso könnte der Anwender zusätzlich ein VPN verwenden und so weiter – die üblichen Taktiken für Anonymität und Verschleierung eben.

Play im Zeronet

Die Torrent-Seite Play bietet also Magnet-Links an, die gleichzeitig von den Besuchern gehostet werden. Play ist also nirgendwo und überall zugleicht.

Ich verlinke absichtlich nicht darauf, weil darüber illegale Inhalte verbreitet werden und ich Piraterie nicht unterstützen will. Allerdings finde ich die Technologie dahinter super interessant. Weiterhin ist die Filmindustrie mit Schuld, wenn solche Monster geschaffen werden – ist meine Meinung. Im Zeronet lassen sich Seiten ganz einfach klonen und man muss wohl nicht weiter erläutern, was das für die Copyright-Jäger bedeutet … Sie fangen dieses Biest wohl nicht mehr ein.

Einen Screenshot habe ich, da ich natürlich neugierig war.

Play im Zeronet

Play im Zeronet

Die Seite bietet Links zu aktuellen Filme (Raubkopien) in verschiedenen Qualitäten und wenn vorhanden, wird sogar auf die Trailer bei YouTube verlinkt.

Play - Filme in unterschiedlicher Qualität und mit Link zum Trailer

Play – Filme in unterschiedlicher Qualität und mit Link zum Trailer

Die Seite auf die ich nicht verlinke lässt sich nur dann aufrufen, wenn Du selbst Zeronet am Laufen hast. Ansonsten würde der Link (127.0.0.1 / localhost) ins Leere laufen.

Ich bin kein Anwalt, aber aus rechtlicher Sicht ist das Besuchen von Play möglicherweise schon ein Problem. Sobald Du die Seite besuchst, wirst Du ebenfalls zum Hoster einer Seite mit illegalen Inhalten. Nun stellt sich die Frage, wer für das Verbreiten illegaler Inhalte verantwortlich ist? An dieser Stelle wäre ich dankbar für weiteren Input von Leuten, die vom Fach sind.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

3 Kommentare zu “Play ist eine neue P2P-Torrent-Seite im Zeronet, die sich unmöglich abschalten lässt”

  1. tux. sagt:

    Oder einfach weiterhin eMule/aMule mit dem Kad2-Netz nehmen. Das hat mehr als 84 Nutzer und funktioniert ganz ohne eine einzige Linkseite. Viel Glück beim Abschalten.

  2. Matthias sagt:

    Die Frage ist ja vor allem, ob und wenn ja, wie es sanktioniert wird.

  3. Eddy sagt:

    Bezüglich Play verhält es sich rechtlich so wie mit allen anderen (nicht html) Dateien, welche sich in deinem Zero - (Torrent !) Share befinden. Solange man keine Illegalen, bzw. rechtlich geschützten Werke weiter verteilt ist alles ok. Ich habe die Seite *Play* nicht in meinem Share.;)

Antworten