Die Siedler von Catan als Kinofilm?! Tausche Schaf gegen …

20 Februar 2015 3 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

Das Brettspiel die Siedler von Catan dürften die meisten kennen. Wir zocken es sogar hier ab und zu mit Freunden zu fünft oder sogar sechst. Auf einem Tisch steht das Spiel. Der andere Tisch ist mit Leckereien gedeckt, denn jeder bringt etwas zum Essen und Trinken mit. So einmal im Monat haben wir einen Abend, an dem Die Siedler von Catan gespielt wird. Das Spiel wird mit den richtigen Leuten einfach nicht langweilig.

Die Siedler von Catan gibt es auch als Android-App (2,99 Euro für das Basis-Spiel) und ist ein netter Zeitvertreib. Teilweise kommt es mir aber sehr unfair vor und ich bin mir oft nicht sicher, ob der Computer bescheißt.

Die Siedler von Catan für Android (Quelle: play.google.com)

Die Siedler von Catan für Android (Quelle: play.google.com)

Die Siedler von Catan als Kinofilm

Gail Katz hat anscheinend die Filmrechte von Die Siedler von Catan erworben. Das ist natürlich noch keine Garantie, dass daraus auch tatsächlich ein Film entsteht. Das Problem an der ganzen Sache ist, dass es bei Die Siedler von Catan irgendwie an der Geschichte fehlt. Wobei man sagen muss, dass das bei den meisten Hollywood-Produktionen dieser Tage der Fall ist. Gegen so manchen Film ist Leuten beim Tauschen von Getreide gegen Lehm zusehen richtig spannend.

Tausche ein Schaf und ein Holz gegen ein Erz!

Wie stellt man sich den Film aber vor? In den meisten Kinofilmen gibt es ja auch Bösewichte. Kommt dann ein schwarz angezogener Räuber auf die Farm und sagt: „Ich nehm mir nun zwei Schafe *MUHAHAHAHAHA*!“ und verschwindet? Bruce Willis kann das aber nicht so stehen lassen, schnappt sich ein Holz, jagt den Verbrecher und vermöbelt ihn mit dem Prügel? Ich sehen die Oscars schon purzeln …

The winner of the Oscar for the prettiest sheep goes to: Die Siedler von Catan!

Was könnte man noch verfilmen?

Ich freu mich dann schon richtig auf Backgammon 2 „Das Rematch“, Monopoly: Jetzt wird’s teuer, Mensch Ärgere Dich Nichter, Schach der Film und Mühle 3: Ausgemahlen.

Auf der anderen Seite gibt es dann wiederum so viele Erweiterungen für die Siedler von Catan, dass man ja nicht nur einen Film daraus machen kann. Bis Teil 15 sollte das Material gesichert sein. Im ersten Teil gibt es die große Schlacht um die lange Straße. Später erobert man die Meere. Dann fallen plötzlich die Piraten ein. Auch die große Schlacht zwischen den Händlern und den Barbaren ist sicherlich einen Nachfolger wert. Oder wie wäre es mit dem alten Ägypten? Selbst Material für das Weltall hat man mit Star Trek Catan.

Hier eine kleine Vorschau zu den Drehbüchern:

 

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

3 Kommentare zu “Die Siedler von Catan als Kinofilm?! Tausche Schaf gegen …”

  1. DarkMetatron sagt:

    Man darf bei sowas nicht vergessen das gar nicht so langer Zeit die Verfilmung des Spiels "Schiffe versenken" in den Kinos lief.
    Und wenn man es schafft die Story von "Schiffe versenken" zu finden und zu verfilmen.. Dann kann man ALLES verfilmen.

  2. Alex sagt:

    Es gibt einen Roman zu dem Spiel, das steht zumindest in der Anleitung für das Kartenspiel zu zweit.
    Zudem sollen dort die Erweiterungen die verschiedenen Catan-Epochen wiederspiegeln. Also ein bisschen echte "Story" gibt es schon.

  3. Anon sagt:

    Das Buch ist ganz gut und würde als Grundlage für den Film Sinn machen...

Antworten