Linux-Port von XCOM: Enemy Unknown ab sofort auf Steam – derzeit 75 Prozent reduziert

20 Juni 2014 3 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

XCOM: Enemy Unknown erfreut nun auch Linux-Anwender, die Steam benutzen. Das Spiel dürfte hinlänglich bekannt sein. Es ist ein weiterer so genannter AAA-Titel, der sich unter Linux spielen lässt.

Du erhältst die Führung über die geheime paramilitärische Organisation XCOM. Es liegt ganz alleine an Dir, die Erde vor außerirdischen Eindringlingen zu verteidigen. Wie bei Strategiespielen so üblich, musst Du mit den Ressourcen haushalten, neue Technologien erforschen und natürlich auch die Taktik auf dem Schlachtfeld bestimmen.

Unbestritten ist XCOM eines der besten Strategiespiele, das jemals auf den Markt gekommen ist. Das Orginial hatte ich damals verschlungen. In der Neuauflage gibt es neue Feinde und neue Technologien.

XCOM: Enemy Unknown (Quelle: https://store.steampowered.com)

XCOM: Enemy Unknown (Quelle: https://store.steampowered.com)

XCOM: Enemy Unknown (Quelle: https://store.steampowered.com)

XCOM: Enemy Unknown (Quelle: https://store.steampowered.com)

XCOM: Enemy Unknown

Es handelt sich um ein rundenbasiertes Taktik-Spiel. In der strategischen Basis rekrutiert man neue Soldaten. Diese passt Du dann an und verwaltest sie. Außerdem musst Du die außerirdische Bedrohung finden und eliminieren. Gleichzeitig liegt es an Dir, die XCOM-Basis weiter zu entwickeln.

Neben den rundenbasierten Bodenkämpfen kannst Du auch Lufteinheiten wie Abfangjäger und Skyranger einsetzen. Über den Erdball verteilt gibt es insgesamt 70 Missionen. Weiterhin darfst Du auch mit den Regierungen auf der Welt verhandeln.

Für Linux, Windows und Mac OS X

Das Strategiespiel ist ab sofort neben Windows und Mac OS X auch für Linux zu haben. Die Mindestvoraussetzungen stellt Steam so heraus. Mit Ubuntu 14.04 sind logischerweise auch die Derivate wie zum Beispiel Kubuntu 14.04 und Linux Mint 17 gemeint.

Mindestvoraussetzungen:

  • OS: Ubuntu 14.04 (64 bit)
  • Prozessor: 2 GHz
  • RAM: 4 GByte
  • Grafikkarte: 512 MByte
  • Festplatte: 16 GByte
  • NVIDIA 600 series+, AMD 6000 series+, Intel Iris Pro

Empfohlene Systemkonfiguration:

  • OS: Ubuntu 14.04 (64-Bit)
  • Prozessor: 3 GHz
  • RAM: 8 GByte
  • Grafikkarte: 1GByte
  • Festplatte: 16 GByte
  • NVIDIA 700 series+, AMD 6000 series+

Dicker Rabatt

XCOM: Enemy Unknown ist derzeit 75 Prozent reduziert und kostet unter zehn Euro. Auf XCOM: Enemy Unknown + The Bureau: XCOM Declassified gibt es sogar 83 Prozent Nachlass.



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

3 Kommentare zu “Linux-Port von XCOM: Enemy Unknown ab sofort auf Steam – derzeit 75 Prozent reduziert”

  1. Thomas sagt:

    erst CIV 5 nun Xcom...dufte

  2. robert sagt:

    1a. ist gekauft

  3. […] von XCOM: Enemy Unknown ab sofort auf Steam – derzeit 75 Prozent reduziert Zum Original Blog […]

Antworten