Linux Mint 17 Xfce RC “Qiana” steht zum Testen bereit

16 Juni 2014 Ein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Nach Linux Mint 17 „Qiana“ Cinnamon und Mate kam vor wenigen Tagen ein Veröffentlichungs-Kandidat der KDE-Version heraus. Nun steht auch ein RC für die Xfce-Variante zur Verfügung.

In Sachen Update-manager, Treiber-Manager und so weiter hat sich gegenüber den anderen Versionen eigentlich nichts getan. Deswegen muss man die Änderungen nicht noch einmal explizit aufzählen.

Linux Mint 17: Xfce (Quelle: linuxmint.com)

Linux Mint 17: Xfce (Quelle: linuxmint.com)

Haupt-Komponenten in Linux Mint 17 Xfce

Wie die anderen Versionen auch, ist Ubuntu 14.04 „Trusty Tahr“ Basis für Linux Mint 17 Xfce. Das Linux-Betriebssystem bringt Kernel 3.13 mit sich, MDM 1.6 und als Desktop-Umgebung dient Xfce 4.10.

Die Entwickler von Linux Mint wollen bis 2016 alle Mint-Versionen auf der Basis von Linux Mint 17 (Ubuntu 14.04) entwickeln. Erst wenn eine neue Version von Ubuntu LTS zur Verfügung steht, wird man sich um ein neues Fundament kümmern. Linux Mint 17 an sich wird Security-Updates bis 2019 bekommen.

Mindestanforderungen an das System

Die Entwickler geben folgende Anforderungen an den Rechenknecht an, wenn er Linux Mint 17 Xfce laufen lassen möchte:

  • x86-Prozessor (Linux Mint 64-Bit setzt einen 64-Bit Prozessor voraus und Linux Mint 32-Bit funktioniert sowohl mit x86 als auch x86_64)
  • 512 MByte RAM (Ein GByte ist allerdings empfohlen)
  • Zehn GByte an Festplatten- oder SSD-Platz
  • Grafikkarte muss mindestens eine Auflösung von 1024×768 Pixel liefern
  • DVD-Laufwerk oder USB-Port

Du findest weitere Informationen in der offiziellen Ankündigung und der „What’s New“-Seite. Interessant zu lesen sind auch die Veröffentlichungs-Hinweise, weil da auf bekannte Probleme hingewiesen wird. Sollte jemand zum Beispiel Schwierigkeiten mit Skype in der 64-Bit-Version haben, hilft eine Installation des Pakets ia32-libs.

Download Linux Mint 17 Xfce RC

Entweder holst Du Dir ein Abbild von einem der zahlreichen Spiegel-Server. Eine Liste findest Du in der Ankündigung zu Linux Mint 17 Xfce RC. Alternativ bieten die Entwickler Downloads via BitTorrent an:

Md5-Summe:

  • 32-Bit: df8ffc08020b662ae5b99c51ef3b6f6a
  • 64-Bit: cbc15a8bef4c657c2486a7d973b66f9e

Download via Torrent:

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Ein Kommentar zu “Linux Mint 17 Xfce RC “Qiana” steht zum Testen bereit”

  1. […] Mint 17 Xfce RC “Qiana” steht zum Testen bereit Zum Original Blog […]

Antworten