Debian 6 LTS (Long Term Support) angekündigt – Unterstützung bis 2016

18 Juni 2014 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Die Entwickler der Linux-Distribution Debian GNU/Linux haben verlauten lassen, dass Version 6 „Squeeze“ nun eine Version mit Langzeit-Unterstützung (LTS) ist. Das Betriebssystem wird bis Februar 2016 Security-Updates erhalten.

Anwender von Debian GNU/Linux 6 „Squeeze“ sollte sich auf der LTS-Wiki-Seite informieren, wie sie in den Genuss der Security-Updates und der Langzeit-Unterstützung kommen.

Das Entwickler-Team bedankt isch bei den Freiwilligen, die sich dem LTS-Team angeschlossen und ihr Interesse für die LTS-Initiative gezeigt haben: AD&D – IntarS Austria, Deezer, Électricité de France, Freeside, Offensive Security, Positive Internet, Seznam.cz, Sipwise, Univention, University of Oxford. Man erwartet, dass in den kommenden Monaten noch einige Unterstützer dazu kommen.

Können Organisationen keinen Arbeitskraft für das LTS-Team zur Verfügung stellen, hilft eventuell Freexian. Es ist eine französische Firma, die dem Debian-Entwickler Raphaël Hertzog gehört. Er hat angeboten, als Vermittler zwischen LTS-Arbeiten und Unternehmen zu fungieren. Auch unabhängige Debian-Entwickler, die Security-Updates vorbereite, dürfen sich dort melden. Hier gibt es weitere Informationen dazu.

Man begrüßt das LTS-Projekt. Sollte Debian 6 LTS Erfolg haben, werden auch Debian 7 „Wheezy“ und Debian 8 „Jessie“ von der Langzeit-Unterstützung profitieren.

 

 

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten