500 Linux-Spiele nun auf Steam verfügbar

6 Juni 2014 2 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

Steam weist nun 500 Spiele für Linux aus. Das ist doch eine schöne Marke und schon auch ein Grund, die digitalen Sektkorken knallen zu lassen. Bei 1000 wird es dann Champagner … 🙂

500 Linux-Spiele bei Steam

500 Linux-Spiele bei Steam

Allerdings ist die Suche ein klein wenig trügerisch, da sich anscheinend auch unveröffentlichte Spiele in der Zählung befinden. Sortiert man bei Steam nach Ausgabedatum, verschwinden fünf Spiele plötzlich. Aber was solls – 500 sind 500 sind 500.

495 Linux-Spiele bei Steam

495 Linux-Spiele bei Steam

Welcher Linux-Anwender hätte noch vor drei Jahren an so etwas geglaubt? Bei diesen 500 Titeln ist eigentlich für jeden etwas dabei.

Was natürlich noch ein bisschen fehlt, sind die so genannten AAA-Titel. Klar gibt es Metro: Last Light, L4D2 (Left 4 Dead 2), XCOM, Civilization, The Witcher 2 (auch wenn kein nativer Port) und so weiter und so fort.

Left 4 Dead 2: Zombie im Visier

Left 4 Dead 2: Zombie im Visier

Die meisten der 500 Steam-Titel sind allerdings Indie-Games. Was nicht heißen soll, dass es da nicht ein paar echt verdammt gute gibt. Ich sage nur Legend of Grimrock, Trine / Trine 2, The Cave, Skulls of the Shogun (der derzeit in einem Humble Bundle verfügbar ist), Rochard, Shadowrun Returns und was weiß ich noch alles.

Legend of Grimrock: Wenn sie zu viert kommen, ist Taktik angesagt!

Legend of Grimrock: Wenn sie zu viert kommen, ist Taktik angesagt!

Rochard: Erst denken, dann losrennen

Rochard: Erst denken, dann losrennen

Trine 2: Zoya, die Diebin

Trine 2: Zoya, die Diebin

Shadowrun Returns: Bei den Docks

Shadowrun Returns: Bei den Docks

Sogar Leisure Suit Larry (Laffer) hat es auf Linux geschafft.

Larry Laffer in Lefty's

Larry Laffer in Lefty’s

Und es sind ja auch noch ein paar Spiele in der Mache, auf die ich persönlich sehnsüchtig warte. Am meisten freue ich mich auf Wasteland 2 (Teil 1 gibt es ebenfalls bei Steam – für die Retro-Fans – ein unglaublich gutes Spiel, wenn einen die Grafik aus der Spiele-Steinzeit nicht stört). Aus dem selben Haus kommt dann irgendwann auch Torment: Tides of Numenera.

Weiter angetrieben wird die Linux-Portierung von Spielen natürlich von Valves Steam Machines mit dem auf Linux basierendem SteamOS (angepasstes Debian GNU/Linux). Diese sollen nun aber erst im Jahre 2015 erscheinen, da man den Controller noch feinschleifen möchte. Das Warten hat für Valve möglicherweise auch weitere Vorteile. Gab es schon jemals eine Konsole, die mit mehr als 500 verfügbaren Spielen an den Start gegangen ist? Möglicherweise sehen wir bis Ende des Jahres oder bis zum Start der Steam Machines 1000 Spiele für Linux?

Natürlich muss Valve zunächst einmal beweisen, wie gut SteamOS wirklich ist. Wirklich testen kann SteamOS derzeit nur, wer eine NVIDIA-Grafikkarte besitzt (und ich weiß nicht, ob Optimus-Karten eingeschlossen sind). Allerdings arbeitet man eng mit Grafikkarten-Herstellern (NVIDIA, Intel, AMD) zusammen, um die Treiber für Linux zu verbessern und das Maximum herauszuholen.

Update: Diese Informationen kommen zwar direkt von der SteamOS-Seite, sind aber anscheinend veraltet. Danke für den Hinweis. Die aktuelle Version gibt es hier und da werden wohl auch schon AMD- und Intel-Grafikkarten unterstützt.

SteamOS: Voraussetzungen

SteamOS: Voraussetzungen

Es bleibt spannend …

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren

(via)


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

2 Kommentare zu “500 Linux-Spiele nun auf Steam verfügbar”

  1. Jerew97 sagt:

    Falsch!

    SteamOS gibt es jetzt schon seit ein paar Monaten auch für AMD und Intel Grafikkarten!! Es unterstützt mittlerweile sogar dualboot und läuft auch auf nicht UEFI PCs.

    Das Bild mit den System vorrausetzungen stimmt daher auch nicht mehr, da diese SteamOS download Seite nie geupdatet wurde!

    Das aktuelle SteamOS kann man nur hier downloaden:

    http://steamcommunity.com/groups/steamuniverse?l=german

    LG Jerew97

    • jdo sagt:

      Danke für den Hinweis ... wenn man sich schon nicht mehr auf die Informationen des Herstellers direkt verlassen kann ... meine Kristallkugel ist leider in Reparatur ...

Antworten