EFF hat HTTPS Everywhere für Firefox für Android zur Verfügung gestellt

4 Februar 2014 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Die Electronic Frontier Foundation (EFF) hat HTTPS Everywhere für Firefox für Android zur Verfügung gestellt. Bisher ließ sich das Add-On nur für die Desktop-Version des Mozilla Browsers verwenden.

Sobald HTTPS Everywhere für Firefox für Android installiert ist, verschlüsselt die freie Software tausende an Verbindungen, die andernfalls unsicher wären. Somit hat Firefox für Android plötzlich einen ziemlichen Security-Vorteil gegenüber anderen Browsern hat.

Anwender mobiler Android-Geräte können sich nun sicherer im Internet bewegen. Mit Tablets und Smartphones benutzen wir auch oft unbekannte WLANs und setzen uns damit natürlich potentieller Spionage aus. Mit HTTPS Everywhere kannst Du entgegenwirken. Erst kürzlich hat die EFF erfahren, dass die NSA und GCHQ auch heimlich Anwender anhand der Daten von Smartphone-Apps überwacht haben.

HTTS Everywhere ist so etwas wie Dein Wachhund für Firefox für Android und macht aus unsicheren HTTP-Verbindungen sichere HTTPS-Verbindungen, woimmer das möglich ist. Dazu verwendet das Add-On tausende von URL Rewrite Rules.

Sobald HTTPS Everywhere installiert ist, findest Du in der URL-Leiste ein Symbol. Tippst Du darauf, kannst Du selbst entscheiden, welche Regel verwendet werden sollen und welche nicht. Tippst Du lange darauf, kannst Du alle Einstellungen zurücksetzen.

HTTPS Everywhere für Firefox für Android

HTTPS Everywhere für Firefox für Android

Laut eigenen Schätzungen schützt HTTPS Everywhere Milliarden an Seitenansichten pro Jahr. Allerdings kann HTTPS Everywhere nur dann schützen, wenn die Webseite zu der sich verbunden wird ebenfalls HTTPS unterstützt.

Die EFF weist darauf hin, dass man HTTPS Everywhere für iPhone-Anwender nicht zur Verfügung stellen kann. Schuld daran ist Apple und die Richtlinie, Mozillas Firefox nicht zu zulassen.

Du kannst HTTPS Everywhere für Firefox für Android hier herunterladen. Einfach mit Firefox besuchen und klicken. Danach zustimmen, dass das Add-On installiert werden darf.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten