Schöner Grubben mit Grub Customizer 4

17 Dezember 2013 2 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

Grub Customizer Teaser 150x150Wer seinen Grub nicht auf der Konsole dirigieren möchte, kann dazu Grub Customizer verwenden. Damit lassen sich allerlei Einstellungen vornehmen. Zum Beispiel nach welchem Zeitraum die Standard-Auswahl gestartet werden soll, welcher Eintrag Standard ist und so weiter.

Ebenso darfst Du ein Hintergrundbild festlegen, sowie die Schriftfarben und Schriftarten modifizieren. Das Ganze geht einfach mittels KlickiKlick und dann auf Speichern drücken. Schon ist Grub angepasst.

Anwender von Ubuntu 13.10 und Linux Mint 16 können Grub Customizer 4 über ein PPA installieren. Der übliche Dreisprung erledigt das:

  • sudo add-apt-repository ppa:danielrichter2007/grub-customizer
  • sudo apt-get updat
  • sudo apt-get install grub-customizer

Danach findest Du einen Men-Eintrag, der sich Grub Customizer nennt. Rufst Du die Software auf, fragt es nach Deinem Passwort oder anders gesagt: Das Programm will natürlich root-Rechte.

So sieht das zum Beispiel auf meinen Samsung Series 5 Ultra aus. Happy Grubbing!

Grub Customizer 4

Grub Customizer 4

Grub Customizer: Hintergrundbild festlegen

Grub Customizer: Hintergrundbild festlegen

(via)

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

2 Kommentare zu “Schöner Grubben mit Grub Customizer 4”

  1. Matthias sagt:

    Die KDE SC kann das in ihren Systemeinstellungen.

  2. newbie sagt:

    An alle Linux-Frischling!

    Der 2. Sprung des Dreisprungs lautet natürlich

    sudo apt-get update

    oben war wohl das "e" abhanden gekommen.... :-)

Antworten