Sabayon Linux 14.01 mit vorinstalliertem Steam, kann mit UEFI Secure Boot

22 Dezember 2013 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Sabayon Linux Logo 150x150Sabayon Linux basiert auf Gentoo. Die Distribution ist allerdings sehr Anwender-freundlich und dazu noch eine zuverlässige Rolling-Distribution. Es handelt sich bei Sabayon 14.01 um ein monatlich generiertes Installations-Abbild, um die herunterzuladenden Updates bei Neuinstallationen nicht so groß werden zu lassen. Natürlich bringt das neueste ISO-Abbild auch aktuelle Software mit sich.

Mit an Bord ist Linux-Kernel 3.12.5 mit BFQ iosched. Weiterhin wurde die Unterstützung für das Dateisystem ZFS aktualisiert. Ebenso vorhanden sind GNOME 3.10.3, KDE 4.11.4 und Xfce 4.10 als Desktop-Umgebungen. Als Büro-Software-Sammlung dient wenig überraschend LibreOffice 4.1.3.

Sabayon Linux ist außerdem eine der wenigen Linux-Distributionen, die UEFI Secure Boot mit sich bringt. Das gilt natürlich nur für die 64-Bit-Abbilder. Eine UEFI Shell ist auch dabei. systemd ist das Standard-init-System.

Der Paket-Manager Entropy wurde laut eigenen Angaben ebenso stark verbessert. Es sind nun parallele Installationen von Paketen möglich.

Neuer Modus: Steam Big Picture

Sabayon Linux bringt bei der KDE- oder GNOME-Version einen XBMC-Modus mit sich. Das gibt es schon länger. Wenn Du Dich mit diesem Profil anmeldest, landest Du sofort bei dem mehrfach ausgezeichneten Multimedia-Center XBMC.

Sehr ähnlich handhabt man das nun mit Steam und dem Big-Picture-Modus. Erstens ist Steam vorinstalliert und zweitens gibt es ein spezielles Profil. Meldest Du Dich darin an, öffnet sich Sabayon im Big-Picture-Modus von Steam und verwandelt Deinen PC in eine Spiele-Konsole. Sehr viel anders dürfte das die Beta-Version von SteamOS derzeit auch nicht machen.

1-Klick-Updates, Upgrades ohne Passwort und Verbesserungen bei der Zuverlässigkeit

Mit dem verbesserten Entropy 254 wurden auch die grafischen Frontends Rigo und Magneto sehr viel angenehmer zu bedienen. Mithilfe des 1-Klick-Update-Schalters können Anwender ihr System unkompliziert und schnell auf dem neuesten Stand halten.

Weiterhin darf ab Sabayon 14.01 jeder Anwender, der Mitglied der Gruppe entropy ist, das System ohne Eingabe des Passworts aktualisieren. System-Upgrades werden ab sofort vor nicht erfüllten Abhängigkeiten geschützt. Dafür sorgt das Feature preserved libraries, das man sich von Portage ausgeliehen hat. Bibliotheken werden dem System so lange erhalten, wie die ausführbaren Dateien diese auch benötigen.

Ein Nebeneffekt dieser Funktion ist, dass ein Mischen aus Portage und Entropy sicherer geworden ist. Die Entwickler raten aber weiterhin von einem Mix ab.

LTS Linux-Kernel 3.4 und 3.10 sind auch dabei

Neben Linux-Kernel 3.12 bietet man außerdem die mit LTS ausgezeichneten Linux-Kernel 3.4 und 3.10 an. Gerade wer Sabayon Linux als Server-Umgebung einsetzen möchte, wird sich über diesen Schritt freuen.

Wer Sabayon als Desktop-Umgebung einsetzt, kann nun mithilfe von Rigo ganz einfach zwischen den verschiedenen Linux-Kernel-Versionen wählen. Dazu musst Du einfach in den Einstellungen den entsprechenden Kernel wählen und dann auf installieren klicken. Rigo erledigt den Rest.

Python 3.3 neben Python 2.7

Auch wenn man bei Sabayon der Meinung ist, dass Python noch etwas Politur benötigt, bietet man die Programmiersprache neben 2.7 an. Genau gesagt ist es Python 3.3.3.

GNOME 3.10.3 und Cinnamon 2.0 (in den Repositories)

Auf GNOME 3.10 mussten Sabayon-Anwender einige Zeit warten. Allerdings musste man sich zunächst um Kompatibilitäts-Probleme kümmern und den Umstieg auf systemd meistern.

Weiterhin stellen die Entwickler auch Cinnamon 2.0 über die Repositories zur Verfügung. Man scherzt, dass es bereits vor der Ausgabe von Linux Mint 16 darin war.

Download

Du kannst ISO-Abbilder von nachfolgenden Orten herunterladen:

Direkt-Links

Ältere Screenshots

Sabayon 13.04 Xfce: Systemeinstellungen

Sabayon 13.04 Xfce: Systemeinstellungen

Sabayon 13.04 Xfce: Rigo

Sabayon 13.04 Xfce: Rigo

Sabayon 13.04 Xfce: Rigo

Sabayon 13.04 Xfce: Installer

Sabayon 13.04 Xfce: Installer

Sabayon 13.04 Xfce: LibreOffice

Sabayon 13.04 Xfce: LibreOffice

Sabayon 13.04 Xfce: Dateimanager Thunar

Sabayon 13.04 Xfce: Dateimanager Thunar

Sabayon 13.04 Xfce: Desktop

Sabayon 13.04 Xfce: Desktop

 

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten