Gluglug X60-Notebooks von der FSF mit “Respect Your Freedom” geadelt – weltweit ohne Aufpreis lieferbar

20 Dezember 2013 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

X60 Teaser 150x150Die Free Software FOundation (FSF) hat erstmalig einem Notebook die “Respect Your Freedom”-Zertifikation gegeben. Somit respektiert das Produkt die Freiheit des Anwenders, gibt diesem die komplette Kontrolle über das Produkt und schützt die Privatsphäre.

“Endlich gibt es ein Notebook mit freier Software, das auch in einem Shop verkauft wird”, sagte Richard Stallman, Gründer und Präsident der FSF. Auf dem Notebook gibt es keinen proprietären Microcode mehr. Das BIOS wurde mit einem freien Software-Boot-System, einem modifizierten Coreboot, ersetzt. Microsoft Windows wird natürlich auch nicht ausgeliefert, sondern das von der FSF favorisierte Trisquel GNU/Linux.

So, nun gibt es bei der Sache aber natürlich einen kleinen Haken. Das Gluglug X60 Notebook ist nicht neu. Es handelt sich dabei um überholte Lenovo ThinkPad X60. Allerdings hat Gluglug den Computer modernisiert. Es sind aktuelle WiFi-Chipsätze enthalten – 802.11n Wireless Card (Atheros AR5B195, AR9285 chipset)

Das Standard-Gerät kostet 198 Britische Pfund (ungefähr 238 Euro). Die Auslieferung erfolgt weltweit ohne zusätzliche Kosten! Vorinstalliert ist wie gesagt Trisquel GNU/LinuxgNewSense und Parabola sind aber ebenso verfügbar.

Weiterhin gibt es eine USB-Maus, einen USB-Serial-Adapter, ein Nullmoden-Kabel und ein Netzwerk-Kabel. Ebenso enthalten ist eine UltraBase X6 Docking Station. Der Akku ist ebenfalls neu. Es handelt sich hier um einen 8-Cell 5.2aH (5200mAh).

Arbeitsspeicher ist 1 GByte und die Festplatte ist 60 GByte groß. Du kannst aber auch 3 GByte RAM wählen und eine 120 GByte SSD. Dann würde das Gerät auf 298 GBP kommen.

Wer die ganzen Extras nicht braucht, findet hier eine Version, die 20 GBP günstiger ist. Per Standard ist das Tastatur-Layout UK. Es gibt aber auch QWERTZ-Tastaturen.

Wie man hinter diesem Link sehen kann, sind die X60 nicht mehr die schnellsten Geräte auf dem Markt. Leider spezifiziert Gluglug nicht, welche Prozessoren verbaut sind. Das kann beim X60 schon sehr unterschiedlich sein:

  • Intel Core Duo (Yonah) 1.66 oder 1.83 GHz
  • Intel Core Solo (Yonah) 1.66 GHz
  • Intel Core 2 Duo (Merom) 1.66/1.83 GHz (2 MByte Cache) oder 2.0 GHz (4 MByte Cache)

Wer sich dafür interessiert, sollte einfach mal den Gluglug-Shop aufsuchen.

Gluglug-Notebooks

Gluglug-Notebooks



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten