Halbzeit nach einem Viertel: Linux Voice knackt die 45.000 GBP – erster Podcast verfügbar

23 November 2013 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Ungefähr ein Viertel der Kampagnen-Zeit ist vorüber und die Jungs von Linux Voice haben die Hälfte der gewünschten 90.000 GBP (Britische Pfund) geschafft.

Linux Voice ist ein (hoffentlich) kommendes Magazin, das 50 Prozent des Profits an die Community zurückgeben wird. Ebenso möchte man seine Leser mit Podcasts beglücken und hat damit während der Kampagne nun auch gleich mal angefangen: Podcast Nummer 1.

Wer noch nicht hat und gut Englisch spricht, sollte sich ein Abonnement überlegen. Ich selbst habe mich für die ein Jahr digitales Magazin entschieden (35 GBP).

Mir gefällt an dem Format nicht nur, dass es mit Teilen des Profits die Open-Source-Community unterstützen möchte. Mir taugt auch sehr, dass hinter den Jungs kein nur auf Profit orientiertes Unternehmen ist, dass die Inhalte diktiert.

Linux Voice ist eine wunderbare Idee, die man hoffentlich mit dem Prädikat “von Linuxern für Linuxer” adeln kann – genau weiß man es natürlich nie, aber ich bin fest davon überzeugt.

Es bleibt weiter spannend und 31 Tage sind noch Zeit. Ich freue mich schon auf die erste Ausgabe, die möglicherweise im Februar 2014 erscheint.

Ah genau, es gibt auch ein neues Video-Update!

Linux Voice (Quelle: indiegogo.com)

Linux Voice (Quelle: indiegogo.com)



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten