Erste Version: OpenMandriva Lx 2013.0 ist veröffentlicht

23 November 2013 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

OpenMandriva Logo 150x150Die OpenMandriva-Community hat eine erste Version von OpenMandriva Lx (2013.0 ) zur Verfügung gestellt. Netterweise reden die Entwickler nicht lange um den heißen Brei, sondern verweisen gleich auf einige Screenshots (der dann in Wirklichkeit aus einem Bild besteht). Unter Full Overview hätte ich jetzt etwas anderes verstanden – aber gut, eine Übersicht ist es, da kann man weniger darüber diskutieren.

OpenMandriva 2013 (Quelle: openmandriva.org)

OpenMandriva 2013 (Quelle: openmandriva.org)

Seit dem zweiten Veröffentlichungs-Kandidaten (RC2) hat sich laut eigenen Angaben nicht mehr viel verändert. In erster Linie wurden Bugs ausgebessert und die Distribution auf Hochglanz poliert. Der Wallpaper-Wettbewerb, The Flavour of Freedom, hat elf neue Hintergrundbilder zum Vorschein gebracht. Wer diesen Wettbewerb, so wie ich, verpasst hat, kann seine Bilder derzeit bei Xubuntu für 14.04 (drei Jahre Unterstützung) einreichen. Die Gewinner für OpenMandriva sind übrigens hier bekannt gegeben. Hier sind die drei Bilder der Reihenfolge nach mit den höchsten Bewertungen: Kampenwand (3,56), Alpine pastures (3,55) und Talalp (3,55).

Kampenwand von Bero

Kampenwand von Bero

Alpine pastures von Jcl Vanier

Alpine pastures von Jcl Vanier

Talalp von Bero

Talalp von Bero

Wer OpenMandriva installieren möchte, sollte sich den Entwicklern zufolge unbedingt die Veröffentlichungs-Hinweise zu Gemüte führen. Dort findest Du zum Beispiel heraus, dass KDE 4.11.2 an Bord ist, der DrakX-Installer allerdings fehlt. Man hofft diesen Umstand in kommenden Versionen auszubessern.

Die Mindestanforderungen sind i586. Natürlich gibt es eine Edition für x86_64. Weiterhin sind mindestens 640 MByte Arbeitsspeicher (ein GByte empfohlen) und für virtuelle Maschinen 1536 MByte notwendig. Du brauchst außerdem zehn GByte Festplattenplatz. Anwender von RC1 oder RC2 können einfach ein Upgrade durchführen.

Du kannst OpenMandriva hier herunterladen: Torrents (die Entwickler bitten, diese Option zu verwenden), via Sourceforce (x86_64i586), oder von einem der Spiegel-Server.

OpenMandriva Lx 2013.0: TimeFrame (Quelle: openmandriva.org)

OpenMandriva Lx 2013.0: TimeFrame (Quelle: openmandriva.org)

OpenMandriva Lx 2013.0: KLook (Quelle: openmandriva.org)

OpenMandriva Lx 2013.0: KLook (Quelle: openmandriva.org)

OpenMandriva Lx 2013.0: Kernel (Quelle: openmandriva.org)

OpenMandriva Lx 2013.0: Kernel (Quelle: openmandriva.org)

OpenMandriva Lx 2013.0: Firefox (Quelle: openmandriva.org)

OpenMandriva Lx 2013.0: Firefox (Quelle: openmandriva.org)

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten