System 76 stellt ultradünnes Touch-Notebook mit Ubuntu vor

16 Oktober 2013 Ein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)
Darter Ultra Thin

Darter Ultra Thin

Das Darter Ultra Thin  sieht doch recht schick aus. Der Rahmen des Touch-Notebooks ist lediglich 0,9″ dick. Du kannst das Notebook mit Prozessoren der Reihe Intel i5 oder i7 haben. Außerdem lässt es sich mit bis zu 16 GByte RAM bestücken.

An der Akkufront gibt man an, dass sich mit dem Darter Ultra Thin über fünf Stunden arbeiten lässt.

In die 0,9″ Dicke passen eine 7mm 2,5″ Festplatte und eine mSATA SSD. Als Maximum lässt sich eine 1 TByte Samsung 840 EVO Solid State Drive einbauen, was allerdings einen Aufpreis von 649 US-Dollar verursacht. Per Standard gibt es eine 5400 RPM 500 GByte HDD SATA II.

Auf der Tastatur ersetzt die Ubuntu-Taste natürlich die Windows-Taste.

Ubuntu-Taste

Ubuntu-Taste

Als Betriebssystem dient Ubuntu 13.10 „Saucy Salamander“ 64-Bit und in der Grundausstattung kostet das System 76  Darter Ultra Thin 899 US-Dollar.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Ein Kommentar zu “System 76 stellt ultradünnes Touch-Notebook mit Ubuntu vor”

  1. Volker Holthaus sagt:

    Hallo...

    grundsätzlich finde ich die Rechner von System76 ziemlich gut. Ich würde mir vielleicht auch irgendwann einen zulegen. Aber leider haben die keine deutsche Tastatur, das ist für mich aktuell ein K.O. Kriterium.

    Gruß

    Volker

Antworten