Befreit die Monster! Crowdfunding für eine Monstersammlung – alle Creative Commons

2 Oktober 2013 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Free the Monsters 150x150Auch Monster sind nur Menschen und wollen in Freiheit leben – oder existieren – oder monstern – oder so.

Auf jeden Fall gibt es eine Indiegogo-Kampgne zur Befreiung der Monster. Beziehungsweise soll mit dem gesammelten Geld eine Monster-Sammlung erschaffen werden, die dann jeder kostenlos einsetzen darf.

Sollte das Ziel, lächerliche 5000 US-Dollar, erreicht werden, will man zehn Monster-Designs zur Verfügung stellen. Dazu kommen noch fünf Monster-Modelle. Derzeit steht man bei 1335 US-Dollar und es sind noch 23 Tage Zeit. Es handelt sich um eine flexible Funding-Kampagne – also auch bei nicht erreichen des Ziels behalten die Entwickler das bisher gesammelte Geld.

Nun kommt es darauf an, wie weit man über das Ziel hinaus schießt. Je mehr Kohle, desto mehr Monster. Klingt fast wie der Titel einer Breaking-Bad-Episode.

Free the Monsters (Quelle: indiegogo.com)

Free the Monsters (Quelle: indiegogo.com)

Die Kreaturen werden laut eigenen Angaben alle mithilfe von Open-Source-Software erschaffen. Darunter befinden sich die üblichen Verdächtigen wie zum Beispiel GIMP und Blender.

Für die Backer stehen unter anderem Tutorials zur Verfügung, wie man selbst Monster erschaffen kann. Kommt darauf an, wie viel man springen lässt.

Die Monster werden zunächst unter der Lizenz Creative Commons Attribution Share-Alike veröffentlicht. Eines der Stretch Goals soll allerdings eine Änderung der Lizenz auf CC-by werden.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten