SUPERHOT: Die Zeit schreitet nur voran, wenn Du Dich bewegst

17 September 2013 3 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

SUPERHOT Teaser 150x150Das ist ja mal ne geile Idee … die Zeit schreitet in SUPERHOT nur dann voran, wenn Du Dich selbst bewegst. Somit kannst Du Dir in aller Ruhe das Szenario ansehen und Deine nächsten Züge planen. Das Spiel wird als Shooter deklariert – was es irgendwie auch ist, nur anders …

Dabei ist die Munition sehr limitiert und die einzelnen Level werden mehr und mehr zu einem Puzzle und weniger zu blinder Ballerei.

Einfach mal das Video ansehen und dann selbst entscheiden. Die Katze ungern im Sack kaufen? Musst Du nicht, denn es gibt ein Demo – auch für Linux. Einfach die Projektseite besuchen und dann auf Usin Linux? klicken. Oder schneller: SUPERHOT-LINUX.zip (39,4 MByte)

Zip-Datei auspacken und dann einfach mittels ./SUPERHOT-LINUX.x86 starten. Beim Schießen musst Du auch noch die Laufrichtung der Gegner einberechnen – gar nicht so einfach – macht aber echt Spaß …

Wer ein anderes Betriebssystem am Laufen hat (Windows oder Mac OS X), kann direkt via Unity Web Player im Browser spielen. Das Spiel ist derzeit auch auf Steam Greenlight und wartet auf seine Eintrittskarte … das Spielchen ist ja bekannt – je mehr Stimmen …

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren

(via)


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

3 Kommentare zu “SUPERHOT: Die Zeit schreitet nur voran, wenn Du Dich bewegst”

  1. Georg sagt:

    Klicke ich auf using linux?, werde ich auf eine Download-Seite des Unity 3D Webplayer weitergeleitet, finde aber keinen Download-Link für Linux. Dein Direktlink funktioniert. Irgendwas muss bei denen auf der Seite geändert worden sein 😀

    • jdo sagt:

      das war bei mir auch so, wenn ich zunächst auf das "Spiel Mich" klicke - das scheint sich dann über die ganze Seite zu legen. Seite neu laden und dann direkt auf den Linux-Link klicken. Oder einfach den Link in meinem Beitrag verwenden.

      • Georg sagt:

        Ah ok, das haben die aber blöd gelöst.
        Ich habe deinen Link ausprobiert, allerdings geht das Spiel unter Ubuntu 13.10 nicht. Das Spiel benötigt anscheinend libs, welche bisher im Paket ia32-libs drin waren, dieses gibt es aber ab Saucy Salamander nicht mehr. 🙁

Antworten