Raspberry Pi: Neue Raspbian-Version hat Oracle JDK vorinstalliert

28 September 2013 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Raspberry Pi Teaser 150x150Die Entwickler von Raspberry Pi haben eine neue Raspbian-Version zur Verfügung gestellt. Es gibt eine ganze Reihe an interessanten neuen Funktionen. Zum einen wurden Kernel- und Firmware-Updates eingespielt.

Dann ist Sonic Pi vorinstalliert.Sonic Pi ist iene Programmierumgebung, mit der man Töne erschaffen kann. Auch in Sachen Scratch hat es laut eigenen Angaben viele Verbesserungen gegeben.

Weiterhin ist ein Build von PyPy 2.1 enthalten. Damit kannst Du den schnellen Python JIT Compiler ausprobieren. Weitere Informationen dazu gibt es hier und hier.

Die für Pi-Face benötigten Python-Bibliotheken sind vorinstalliert. Wer das SPI-Kernel-Module via raspi-config aktiviert, kann es sofort benutzen.

Weiterhin ist die Oracle JDK vorinstalliert. Sie bringt laut eigenen Angaben gegenüber OpenJDK unter ARM wesentliche Performance-Vorteile mit sich. Künftig werden alle Raspian-Versionen Oracle JDK vorinstalliert haben. Wer eine ältere Version benutzt, kann das mit Eingabe dieses Befehls nachholen: sudo apt-get update && sudo apt-get install oracle-java7-jdk

Das bedeutete aber auch, dass eine SD-Karte nun mindestens vier GByte groß sein muss. Zwei GByte wären einfach zu knapp. Das Abbild selbst ist drei GByte groß. Damit spart man sich bei der Benutzung von dd Zeit.

NOOBS 1.3 ist stabil

Des Weiteren wurde NOOBS 1.3 als stabil erklärt. Es handelt sich hier um ein großes Upgrade verglichen mit 1.2, das viele neue Funktionen mit sich bringt. Ich habe das hier schon mal beschrieben.

Zu den Highlights gehören:

  • Man kann mehrere Betriebssysteme auf einer einzelnen Karte installieren.
  • Du kannst via Netzwerk Betriebssysteme aus dem Repository von Raspberry Pi installieren. Dazu gehören RaspBMC, Pidora, Arch, RISC OS und OpenELEC.
  • Es stehen auch mehrere Versionen von Raspbian zur Verfügung. Mit einer davon kann man direkt in Sratch booten.
  • Verbesserte Integration von Sprache,Tastatur und Bildschirmeinstellungen zwischen NOOBS und dem Gast-Betriebssystem.

NOOBS, Raspbian und die ganzen anderen Betriebssysteme kannst Du im Download-Bereich der offiziellen Webseite herunterladen.

Kennt man von Raspbian: raspi-config

raspi-config

Raspbian mit Scratch eun WiFi-Konfiguration geöffnet

Raspbian mit Scratch eun WiFi-Konfiguration geöffnet

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten