Mit XBMC bald Retro-Games zocken? Man bastelt da an was …

28 September 2013 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

XBMC Logo 150x150Man schickt sich anscheinend an, XBMC um einen kompletten Bereich reicher zu machen. Die Game-Nostalgiker kennen sicherlich RetroArch / Libretro. Das ist Frontend, das viele Emulatoren unter einen Hut bringt. Ist es am Laufen, kannst Du ROMs draufkopieren und alte Klassiker starten. Das System läuft dabei noch auf sehr viele Plattformen. Das sind derzeit genau genommen Linux, Windows, OS X, PlayStation 3, Xbox, Gamecube, Wii, Raspberry Pi, OpenPandora, Android, BlackBerry 10 und Apple iOS

Die Zahl der verfügbaren Emulatoren ist ebenfalls beträchtlich:

  • PlayStation 1 (Emulator: PCSX ReARMed)
  • Super Nintendo (Emulator: SNES9x Next, SNES9x, bsnes/higan)
  • Nintendo NES (Emulator: FCEUmm / NEStopia / QuickNES)
  • Atari 2600 (Emulator: Stella)
  • GameBoy / GameBoy Color (Emulator: Gambatte)
  • GameBoy Advance (Emulator: VBA Next)
  • Arcade (Emulator: Final Burn Alpha/MAME 2003 [0.78])
  • Neo Geo Pocket Color (Emulator: Mednafen NGP)
  • Virtual Boy (Emulator: Mednafen VB)
  • Sega Genesis/Mega Drive (Emulator: Genesis Plus GX/Picodrive)
  • Sega Master System/Sega Game Gear (Emulator: Genesis Plus GX/Picodrive)
  • Sega 32X (Emulator: Picodrive)
  • Sega CD / Mega CD (Emulator: Genesis Plus GX)
  • PC Engine / PC Engine CD (Emulator: Mednafen PCE Fast)
  • WonderSwan Color / Crystal (Emulator: Mednafen Wonderswan)
  • Cave Story (Game Engine: NX Engine)
  • Doom 1 / Doom 2 / Ultimate Doom / Final Doom (Game Engine: prBoom)
  • Quake 1 / Quake 1 Mission Packs 1 und 2 (Game Engine: Tyrquake)

Mit RetroPlayer soll eine neue Komponenten für XBMC erschaffen werden, mit denen Nutzer klassische Games zocken können. RetroPlayer ist ein Frontend für Libretro und genau das soll in XBMC einfließen.

Es gibt nun einen offiziellen Pull Request, um XBMC mit der klassischen Retro-Plattform zu bereichern. Mal sehen, wohin das führt.

Ich stelle mir gerade vor, wie mein Raspberry Pi neben Multimedia-Station nun auch noch zum Gaming-Monster geadelt wird … wer braucht schon ne SteamBox, wenn man Moon Patrol, Bomb Jack, Donkey Kong, Frogger und Super Mario hat? … :)



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten