GIMP bekommt symmetrischen Zeichen-Modus

19 September 2013 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Gimp Logo 150x150Jehan Pagès von Girin Studio hat vor kurzer Zeit angefangen, einen symmetrischen Zeichen-Modus in GIMP zu implementieren. Für einige ist das natürlich eine sehr sinnvolle Funktion – vor allen Dingen wenn man sich in der Entwurfs-Phase befindet (Logos zum Beispiel).

Bezüglich der offenen Tools können das bereits Alchemy, Krita und MyPaint. Nun wird sich GIMP in Kürze mit dazu gesellen.

Derzeit befindet sich das Projekt in einer Art Proof of Concept. In ein paar Wochen soll die neue Funktion bereitstehen. Allerdings braucht der Entwickler etwas Hilfe. Deswegen hat er eine Spendenaktion ins Leben gerufen. Das Ziel ist knapp über 2100 Euro zu sammeln – sollte machbar sein.

Es ist derzeit noch nicht entschieden, ob die Symmetrie-Achse horizontal oder vertikal fixiert wird. Auch eine freie Konfiguration ist in den Überlegungen. Wie das genau mit GEGL zusammenspielen soll, ist ebenfalls noch nicht ausgearbeitet.

Das Feature würde es dann natürlich in GIMP 2.10 schaffen. Der Entwickler ist kein Unbekannter bezüglich GIMP-Entwicklung. Seit ungefähr einem Jahr arbeitet er an GIMP mit und bügelt in erster Linie Bugs aus.

Warum gibt es eigentlich für GIMP generell kein Crowdfunding? Wäre das nicht mal eine Aktion, den „Photoshop für Linux“ (ok, gibt es für Windows und Mac OS X auch) mächtig aufzumöbeln? Wie das geht, hat der Entwickler von OpenShot vorgemacht. Da wurden immerhin über 40.000 US-Dollar gesammelt.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren

(via)


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten