CloudOn nun Mitglied des The-Document-Foundation-Beirats (LibreOffice)

19 September 2013 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

LibreOffice Logo 150x150Der Beirat der TDF (The Document Foundation – besser bekannt als die LibreOffice-Entwickler) ist um ein Mitglied reicher: CloudOn. Das wurde in einer Pressemitteilung feierlich verkündet. Cool … wer?

CloudOn ist eine Plattform, auf der Anwender Dokumente in Echtzeit erschaffen, editieren und mit anderen teilen (neudeutsch sharen) können. Das Ganze funktioniert dann noch Plattform-übergreifend.

Alle sind natürlich glücklich und überschütten sich gegenseitig mit Lob. Schaden kann diese Kooperation auf keinen Fall. Wird auch Zeit, dass sich das Open-Document-Format in der Cloud und vor allen Dingen auf mobilen Geräten vernünftig nutzen lässt. CloudOn ist spezialisiert auf iOS, Android und das Web. Die Firma bietet auch nahtlose Integration mit Box, Dropbox, Google Drive und SkyDrive (und der NSA – warum sitzt eigentlich der US-Geheimdienst nicht in diesen Gremien? Die wüssten doch alles am Besten, oder?).

CloudOn ist das 13. Mitglied des Beirats – hätte man die 13 nicht auslassen sollen und lieber Nummer 14 vergeben? Egal, ich hab auch ne schwarze Katze namens Möbel und mir geht es gut … 🙂 … Zu den anderen Mitgliedern gehören bereits einige Hochkaräter: AMD, Collabora, FRODEV (Freies Office Deutschland e.V.), FSF (Free Software Foundation), Google, Intel, KACST (King Abdulaziz City of Science and Technology), Lanedo, MIMO (French Ministries), RedHat, SPI (Software in the Public Interest) und SUSE.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten