FreeBSD bald mit Unterstützung für UEFI Secure Boot

1 Juli 2013 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

FreeBSD Logo Beastie 150x150Laut ITWire wird auch FreeBSD bald UEFI Secure Boot unterstützen. Diese Handschelle wird den meisten neu ausgelieferten Computern angelegt. Zumindest wer sich mit einem Windows-8-Logo zieren möchte, muss UEFI Secure Boot anbieten und auch aktiviert haben.

Im Linux-Lager hat man ja schon fleißig an Lösungen gebastelt und es gibt zwei Lösungen. Allerdings ist das alles andere als Out of the Box. Wobei es auch schon Überlegungen gibt, den Loader der Linux Foundation und Shim zu vereinen. Geht es nach der Free Software Foundation (FSF), müsste Secure Boot wieder verschwinden.

Also bei Linux fast schon ein alter Hut, aber im BSD-Lager Neuland. Somit wäre FreeBSD das erste BSD-Derivat, das UEFI Secure Boot unterstützt.

Das Projekt befindet sich noch in der Anfangsphase und es gibt auch keine genauen Daten, bis wann es so weit ist und man Secure Boot mit FreeBSD nutzen kann. Ein Entwickler sagte, dass man im Mai damit angefangen hat.

FreeBSD wird aber einen ähnlichen Weg einschlagen, wie das auf die Linux-Distributoren tun. Es soll einen zertifizierten Mini-Loader geben. Dieser startet dann GRUB und von da geht es weiter. Höchstwahrscheinlich wird man sogar Shim nehmen und diesen mit einer eigenen Signatur von Microsoft versehen. Shim und Microsoft hat man ja schon einmal geübt und die BSD-Entwickler hoffen deswegen auf einen Weg mit möglichst wenig Steinen.

FreeBSD wird wegen seiner Sicherheit und Stabilität geschätzt und gerne auf Server-Systemen eingesetzt. Es ist das bliebteste BSD-Derivat auf dem Markt.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren

(via)


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten