Cinnarch wird zu Antergos, neue Manjaro-Abkömmlinge und Sophos UTM 9.1

14 Mai 2013 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Antergos Teaser 150x150Das Distributions-Karussell dreht sich bekanntlich sehr schnell. Die Entwickler von Cinnarch haben beschlossen, mehr als nur eine Desktop-Umgebung anzubieten und sich deswegen Antergos zu taufen. Es handelt sich hier um ein galizisches Wort, das die Vergangenheit mit der Gegenwart verbindet. Anwender des Cinnarch-Forums müssen keinen neuen Namen im Antergos-Forum anlegen. Du wurdest einfach umgezogen.

Der grafische Installations-Assistent Cnchi kann nun Deine favorisierte Desktop-Umgebung installieren lassen. Im Moment kannst Du zwischen GNOME, Cinnamon, Xfce und Razor-qt wählen, wobei GNOME die Standard-Auswahl ist.

Du kannst Antergos hier herunterladen: antergos-2013.05.12-x86_64.iso (766 MByte, Torrent)

Antergos: Desktop-Umgebung auswählen (Quelle: antergos.com)

Antergos: Desktop-Umgebung auswählen (Quelle: antergos.com)

Jede Desktop-Umgebung wird mit der Software ausgestattet, die nach Meinung der Entwickler am Besten zu diesem passen. Einige werden sich vielleicht fragen, warum Razor-qt mit von der Partie ist, KDE hingegen nicht. Razor-qt bezeichnen die Entwickler als Experiment und diese Option wird auch KDE installieren. Allerdings müsse man sich noch mit einigen Qt-Paketen prügeln.

Manjaro Linux 0.8.5.2 “KDE”, “Cinnamon”, “MATE”

Die Manjaro-Community hat neue Abkömmlinge der auf Arch Linux basierenden Distribution zur Verfügung gestellt. Diese Versionen kannst Du mit Mate 1.6, GNOME 3.8, Cinnamon 1.7 oder KDE 4.10.2 beziehen.

Sehr interessant fand ich, dass man in der Ankündigung extra die Speicherverbrauch von GNOME und Cinnamon ausgewiesen hat. Demnach braucht eine 64-Bit-Installation von Manjaro mit GNOME 3.8 220 MByte Arbeitsspeicher und Cinnamon 350 MByte. Man gibt aber auch zu, dass Umsteiger von Windows Vista oder Windows 7 Cinnamon wahrscheinlich vertrauter finden. Die beiden Desktop-Umgebungen findest Du in einem Abbild wieder.

Die neuesten Versionen von Manjaro Linux gibt es bei sourceforge.netmanjaro-kde-0.8.5.2-x86_64.iso (2,1 GByte), manjaro-cinnamon-0.8.5.2-x86_64.iso (1,5 GByte), manjaro-mate-0.8.5.2-x86_64.iso (1,2 GByte)

Manjaro KDE: Lanzelot (Quelle: manjaro.org)

Manjaro KDE: Lanzelot (Quelle: manjaro.org)

Sophos UTM 9.1

Was früher als Astaro Security Gateway bekannt war, heißt nun Sophos UTM 9.1. Die neueste Version bringt laut eigenen Angaben viele neue Funktionen mit sich. Weiterhin soll sich die Geschwindigkeit gesteigert haben.

Die Liste der Änderungen und Neuerungen kannst Du in diesem PDF-Dokument (14 Seiten) nachlesen. Einen Download-Link findest Du in der offiziellen Ankündigung.



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten