Blender 2.67 mit Freestyle und 3D Printing Toolbox

8 Mai 2013 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Blender Logo 150x150Die Blender Foundation hat eine neue Version der freien 3D-Modelling-Software zur Verfügung gestellt. Zu den neuen Funktionen gehört  Freestyle. eine Nicht-Fotorealisitische Render-Engine, die ursprünglich als alleinstehendes Scripting-Tool entwickelt wurde. Hier ist, was man damit anstellen kann.

Weiterhin gibt es  eine 3D Printing Toolbox, womit das Erstellen von Modellen für 3D-Anfertigungen erleichter werden soll. Gerade jetzt, wo die 3D-Drucker erschwinglich werden, ist das natürlich eine sehr interessante Neuerung. Die Blender Foundation will in Kürze dazu extra einen Kurs auf DVD ausgeben.

Die Cycles Rendering Engine hat Subsurface Scattering erhalten. Nun lassen sich Materialien wie zum Beispiel Wachs, Haut oder Marmor erschaffen. Derzeit lässt sich der Shader nur über die CPU errechnen.

Du findest alle weiteren Änderungen und Neuerungen in den Veröffentlichungs-Hinweisen zu Blender 2.67.

Was echte Profis mit Blender anstellen können, beweist Tears of Steel.

(via)

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten