Raspberry Vi: Distribution für den Winzling für Menschen mit Sehbehinderungen

17 April 2013 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Raspberry Pi Teaser 150x150Bei der Raspberry Pi Foundation gab es wohl interessante Gespräche mit sehbehinderten oder komplett blinden Menschen. Michael Ray hat eine Mailing-Liste für Raspberry Vi gestartet und die Community dahinter hat sich offensichtlich richtig ins Zeug gelegt. In der Zwischenzeit hat die Foundation eine E-Mail bekommen, dass Emacs/Emacspeak (basiert auf Arch für ARM) funktioniert und als stabil deklariert ist.

Derzeit arbeitet man auch an Speakup für Raspbian und orientiert sich dabei an dem Debian-basierten Vinux und andere Entwickler arbeiten daran, es auch für Arch Linux fit zu machen. Die drei beteiligten Entwickler, Jason Miller, Mobeen Iqbal und Michael Ray sind alle komplett blind.

Wer sich die Distribution genauer ansehen möchte, kann sie sich bei direkt auf der Raspberry-Pi-Seite herunterladen. Einige Worte der Entwickler selbst findest Du im Blog von Raspberry Pi.

Nette Pi-Konstellation



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten