ownCloud 5.0.3 löst das _conflict-Problem auch nicht

4 April 2013 4 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

ownCloud Logo 150x150Heut morgen dachte ich, ownCloud 5.0.3? Hab ich was verpasst? Anscheinend ja, nämlich 5.0.1 und 5.0.2. Allerdings wurden alle 3 Versionen innerhalb von 24 Stunden ausgegeben. Das Update der Community-Edition bügelte zwar ein paar Fehler aus, brachte aber auch ein kleines Problem mit sich, wie man im eigenen Blog einräumt. Die Entwickler sagen, dass man sich über das Problem im Klaren war und warnen im Forum auch, 5.0.1 oder 5.0.2 nicht zu installieren (nachdem Anwender den Fehler gemeldet haben: ownCloud, GitHub)

Das Problem trat im Zusammenhang mit älteren MySQL-Versionen auf. Hier sind Indexe mit maximal 767 Byte erlaubt. Ein weiteres Problem hatte man beim Dateisystems-Cache-DB-Upgrade. Bei einigen Anwendern hätte die falsche Upgrade-Routine ausgelöst werden können.

Dies Probleme wurden mit Ausgabe 5.0.2 teilweise repariert und mit 5.0.3 dann endgültig ausgebügelt. Derzeit arbeite man an automatischen Integrations-Tests, die solche Fehler in der Zukunft vermeiden sollen.

Was diese Wartungs-Ausgabe allerdings auch nicht bereinigt ist, dass das Zusammenspiel zwischen ownCloud 5.0.3 und Sync-Client 1.2.1 immer noch das _conflict-Problem mit sich bringt. Ich hab es gerade eben ausprobiert und der Fehler lässt sich wie hier beschrieben reproduzieren.

Ich habe auch schon ein paar Anleitungen geschrieben, wie Du Dein Android-Gerät oder Thunderbird mit der ownCloud abgleichen kannst. Es funktionieren eigentlich alle Geräte, die CalDAV und CardDAV unterstützen.

Auch ownCloud 5.0.3 und Sync-Client 1.2.1 produzieren _conflict-Dateien

Auch ownCloud 5.0.3 und Sync-Client 1.2.1 produzieren _conflict-Dateien

Galerie-Ansicht: ownCloud 5

Galerie-Ansicht: ownCloud 5

Du findest die neueste ownCloud-Version auf der Projektseite.



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

4 Kommentare zu “ownCloud 5.0.3 löst das _conflict-Problem auch nicht”

  1. johnny sagt:

    Sehen meine entzündeten Augen da "Sn**linux" im Screenshot? Ersetz' den lieber durch irgendwas anderes, bevor Lars hier aufschlägt und seine neuste Distribution, sein Forum oder sonstwas anpreist.

    • jdo sagt:

      Das sind nur Test-Dateien, also lauter JPGs, mit denen ich das _conflict-Problem untersuche. Ich habe auch persönlich nichts gegen Snowlinux. Jeder hat das Recht seine eigene Linux-Distribution zu entwickeln und so lange man meine Seite damit nicht flutet oder mir damit auf die Nerven geht, sehe ich da kein Problem.

      Lars hatte bei mir sogar sehr freundlich angefragt, ob er Hintergrundbilder aus meiner Wallpaper-Sektion in einer künftigen Snowlinux-Variante ausliefern darf, womit ich ebenfalls kein Problem habe. Auch wenn man dem Entwickler nachsagt, er sei nervig, habe ich bisher diese Erfahrung nicht am eigenen Leib gemacht und sehe deswegen keinen Grund, diese Distribution anders zu behandeln als die anderen paar Hundert da draußen.

  2. dakira sagt:

    Ich überlege ja mittlerweile owncloud fuer caldav und carddav zu nutzen und für die Dateiverwaltung dann Alfresco. Das arbeitet sauber und ein sync-client ist auch schon in Arbeit. Läuft halt nur nicht auf einem LAMP stack.

    PS: Es ist relativ schwierig in deinem Blog mitzubekommen, wenn auf Kommentare geantwortet wurde. Man muss alle Posts von Hand aufsuchen und nach Antworten suchen. Da fand ich deinen Ausflug Richtung Disqus deutlich angenehmer.

    • jdo sagt:

      Ich weiß, das mit den Kommentaren ist noch eine offene Baustelle. Aber Disqus hat mir auch nicht so gefallen, vor allen Dingen weil es damit absolut unmöglich ist, mit einem Mobilgerät zu kommentieren. Ich werde mir da in einer ruhigen Minute mal Gedanken machen - so 2038 oder so ... :)

Antworten