Linux-Kernel 3.9-rc7 bessert vermutlich komischen Bug aus

15 April 2013 2 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

Tux Logo 150x150Eigentlich gibt es keine besonderen Vorkommnisse. Linus Torvalds stellt allerdings einen Fix heraus, der einen komishen Fehler im Zusammenhang mit 32-Bit PAE bereinigt. Dieser Fehler taucht allerdings auch nur unter bestimmten Umständen auf. Allerdings vermutet man, dass der Bug für komische Chrome-Fehler verantwortlich ist.

chrome: Corrupted page table at address 34a03000
*pdpt = 0000000000000000 *pde = 0000000000000000
Bad pagetable: 000f [#1] PREEMPT SMP

Allerdings sei das Problem so selten, dass man noch nicht verifizieren konnte, ob der Fehler wirklich ausgebessert ist. Der Bug trete häufiger, aber immer noch sehr sehr selte auf neueren Maschinen mit größeren TLBs auf, die man in der Regel sowieso mit 64-Bit-Betriebssystemen betreiben sollte. Torvalds geht sogar noch einen Schritt weiter und meint, wer einen Rechner so missbrauche, der hätte es sowieso nicht anders verdient … 🙂

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

2 Kommentare zu “Linux-Kernel 3.9-rc7 bessert vermutlich komischen Bug aus”

  1. Hella sagt:

    Was soll das?!

    Ein 32bit-System mit einem 64bit-Kernel betreiben???

    Wenn das System auf 32 bit ausgelegt ist, dann sollte darauf auch ein 32 bit Kernel laufen.

    Ist Torvalds zu microsoft gewechselt, oder was???

    Ifh seh den Tag nicht merh fern, wo ich ne eigene nOS kreiere -fern von *NIX und *SOFT *OS usw. Nach einem halben Jahrhundert Entwicklung krebsen wir immer noch mit BUGs herum wie die Anfänger!

    Wätren die Hacker Ärzte, hätte man ihnen wegen chronischer Unzuverlässigkeit längst die Approbation entzogen!

    Das gilt für ALLE!

    Ich denke, die klassischen Computer und ihre Macher sollten nach Jahrzehnten der User-Geduld mit ncht wirklich brauchbaren, weil nicht wirklich stabilen Systemen endlich ihre chronischen Kinderkrankheiten hinter sich lassen!

    Sonst könnte es passieren, daß die Menschheit drüberweggeht.

    Wie? Ganz einfach: Indem jutristisch der unsägliche, jede Gleichbehandlung unt4ergrabende "Haftungssauschluß per Lizenz" für illegal erklärt wird!

    Ein Autobauer kann sich auch nicht per Nutzungslizenz von der Funktionstüchtigkeit seiner Bremsanlagen freikaufen!

    Tja, liebe Hacker und Hackerinnen! SCHONZEIT WAR GESTERN!

    Hella

Antworten