Oldschool-Style-Adventure – Fester Mudd: Curse of the Gold für Linux veröffentlicht

29 März 2013 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Fester Mudd Teaser 150x150Ein Liebesbrief an die unglaublich guten Adventures aus den 90ern – Fester Mudd: The Curse of the Gold. Wer Monkey Island, Maniac Mansion, Day of the Tentacle, Indiana Jones, The Dig und so weiter gerne gespielt hat, wird sich hier sofort verlieben. Ich bin ja immer noch großer Fan der ganzen Adventures von LucasArts. Die Grafik staubt über die Jahre an, der Spielspaß und Humor ist zeitlos.

Das Spiel wird insgesamt 3 Teile haben: Exploration, Reunion und Redemption. In Episode 1sucht Fester seinen Bruder Bud in der Stadt Loamsmouth. Allerdings ist Bud auf mysteriöse Weise verschwunden. Er muss sich mit Hilfe eines erfahrenen Revolverhelden seinen Weg durch Indianergebiet bahnen, um seinen Bruder und das Gold zu finden. Allerdings ist so ein Revolverheld nicht billig und Fester muss ihn überzeugen, sich ihm anszuschließen.

Das Spiel ist für Linux, Mac OS X und Windows für 9,99 US-Dollar hier verfügbar. Eigentlich genau das richtige für die Osterfeiertage … ich wenn nur die Musik aus dem Video höre, schlägt mein Herz schon höher … ich hab gerade mein erstes Osterei gefunden, glaube ich … :D

Update: Man kann nicht mit PayPal zahlen, sondrn ur mit Kreditkarte … :( … gut spiel ich eben was anderes oder warte, bis es auf Steam erscheint … in Greenlight ist es schon …

Set in Wild West, FESTER MUDD: CURSE OF THE GOLD is a three-part comic saga of exploration, reunion, and redemption…and a love letter to the classic adventure games of the 90s!



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten