Wine 1.5.23: HTTPS häng nicht länger von OpenSSL ab

1 Februar 2013 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Wine Logo 150x150Wie alle zwei Wochen bringen die Wine-Macher eine neue Entwickler-Version zum Vorschein. HTTPS ist nicht länger von OpenSSL abhängig. Weiterhin gibt es Unterstützung für das Event-Handling bezüglich des Mac-Treibers.

Eingebaut wurde eine funktionstüchtige Netstat-Applikation. Weiterhin gibt es diverse neue C++-Laufzeitfunktionen.

Wie üblich haben die Entwickler einige Fehler ausgebessert. Einer der Fixes adressiert ein Abstürzen von Outlook 2010 bei Versionen größer als 1.5.14. Das komplette Changelog findest Du hier. Den Quellcode gibt es wie immer bei sourceforge.net oder ibiblio.org. Unter http://www.winehq.org/git gibt es den Quellcode auch. Binärdateien und Installationshinweise für viele Distributionen (Ubuntu, Debian, Fedora, CentOS, Red Hat, openSUSE, Mandriva, FreeBSD, PC-BSD, Slackware) findest Du im Download-Bereich der Projektseite.

Normalerweise hat PlayOnLinux die neueste Entwickler-Version auch sofort parat. Es gibt aber keine Ankündigung und mein PlayOnLinux verrät mir, dass die Paketseite nicht erreichbar ist (64-Bit, bei 32-Bit nur Zugriff auf Wine 1.5.22) – hat wohl Schluckauf …

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten