Noch keine Veschlüsselung: ownCloud 5 Beta 1 ist testbereit

21 Februar 2013 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

ownCloud Logo 150x150Die Entwickler von ownCloud haben eine erste Beta-Version von Ausgabe 5 zur Verfügung gestellt. Die Open-Source-Cloud für jedermann geht also in die nächste Runde. In ownCloud 4.5 wurde die Verschlüsselung aus dem Programm genommen und man möchte diese in ownCloud 5 wieder aufnehmen. Allerdings ist das Encryption-System noch nicht Teil dieser Beta-Version.

Natürlich eignet sich diese Test-Ausgabe nicht für den Einsatz in produktiven Umgebungen. Wer die Software Probe fährt, möchte bei gefundenen Fehlern auch Feedback geben: https://github.com/owncloud/core/issues

Wer die Beta-Version testen möchte, findet die Installations-Daten hier: http://owncloud.org/releases/owncloud-5.0.0-beta1.tar.bz2

Ich warte mal auf eine weitere Beta-Version, bevor ich damit spiele (mal sehen, vielleicht bin ich am Wochenende doch zu neugierig 🙂 ). Bin mit meiner 4.5-Installation derzeit eigentlich im Großen und Ganzen zufrieden vor allen Dingen seitdem sich der Synchronisations-Client in Version 1.2.0 schon deutlich verbessert hat. Von der Beta-Version von ownCloud 4.5 war ich damals allerdings sehr enttäuscht – da funktionierte nicht viel und ich hätte mir mehr von einer Beta-Version erwartet – diese Beta war mehr eine Alpha (meine Meinung). Ich hoffe auch, dass man Funktionen leichter ersichtlich macht. Die CalDAV- und CardDAV-Links zu finden, war schon eine kleine Mission und etwas irreführend.

ownCloud-Treffen in Nürnberg

Nächste Woche wird sich das ownCloud-Team übrigens in Nürnberg treffen. Man möchte ein bisschen kreativ sein und über den derzeitigen Status der Software sprechen. Das Treffen findet am Mittwoch den 27. Januar statt.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten