Full High Definition und Ubuntu vorinstalliert: Dell hat Entwickler-Notebook XPS 13 aktualisiert

20 Februar 2013 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)
Dell XPS 13

Dell XPS 13

Dell hat das mit Ubuntu ausgestattete Entwickler-Notebook XPS 13 (erschien Ende November 2012) etwas renoviert. Es kommt nun mit einem “Full High Definition”-Bildschirm (1080p). Als Teil des Updates wird man das Ultrabook auch in Europa ausgeliefern.

Als Betriebssystem kommt Ubuntu 12.04 LTS zum Einsatz. Zur weiteren Ausstattung gehören eine SSD mit 256 GByte, ein Intel i7-Prozessor der dritten Generation, Intel HD 4000 und 8 GByte DDR3L Arbeitsspeicher.

Das Gerät wiegt dabei nur 1,36 Kilogramm. Als Anschlüsse kann das XPS 13 zwei Mal USB 3.0, mini DisplayPort und Kopfhörereingang bieten. Weitere Informationen zu dem Ultrabook gibt es auf dieser Seite.

Wann, wo, von wem und zu welchem Preis das Gerät in Deutschland verfügbar sein wird, soll irgendwann nächste Woche bekannt werden. In den USA kostet das Notebook 1549 US-Dollar (ungefähr 1150 Euro). Hoffen wir mal, dass man in Europa nicht zur üblichen Unart greift und einfach das Währungszeichen auswechselt.



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten