Calibre 0.9.19 ist verfügbar

16 Februar 2013 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Calibre Logo 150x150Es gibt eine neue Version der eBook-Management-Software Calibre: 0.9.19. Die neue Funktion „Polish Books“ erlaubt es den Anwendern, verschiedene Säuberungs-Aktionen bei EPUB- und AZW3-Dateien durchzuführen, ohne komplette Konvertierungen anstoßen zu müssen. Weiterhin gibt es einen Treiber für Trekstor Pyrus Mini.

Im E-Book-Betrachter kann der Anwender nun die minimale Schriftgröße festlegen. Bei der PDF-Ausgabe gibt es Unterstützung für Dokumente mit Math-Typesetting. Was das ist, wird im Handbuch von Calibre genauer beschrieben.

Außerdem haben die Entwickler laut eigenen Angaben diverse Fehler ausgebessert und auf einigen Windows-Rechner soll sich die Startzeit verbessert haben. Wie immer kannst Du Calibre für Linux, Mac OS X und Windows im Download-Bereich der Projektseite herunterladen.

Unter Linux ist es sinnvoll, die von den Entwickler beschriebene Methode zu verwenden, um die neueste Version zu erhalten. In den Repositories der verschiedenen Distributionen befinden sich oft veraltete Pakete: sudo python -c "import sys; py3 = sys.version_info[0] > 2; u = __import__('urllib.request' if py3 else 'urllib', fromlist=1); exec(u.urlopen('http://status.calibre-ebook.com/linux_installer').read()); main()"

Wie man sich mit Calibre die Zeitung früh morgens auf ein mobiles Lese-Gerät zaubern lassen kann, findest Du in diesem Beitrag.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten