Linux-Treiber: NVIDIA 310.32 Certified

22 Januar 2013 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

NVIDIA Logo 150x150Wer nicht auf die 313er-Serie setzen möchte, sondern ein bisschen zurückhaltender mit der Treiber-Geschichte ist, kann ab sofort NVIDIA-Treiber 310.32 Certified installieren.

Es gibt unter anderem Unterstützung für die GPUs GeForce GTX 680MX und Tesla K20Xm. Weiterhin wurde der Kernel-Modul-Parameter NVreg_EnablePCIeGen3 implementiert, der PCI-E (PCI Express) 3.0 wenn nötig aktivieren kann. Allerdings kann das laut eigenen Angaben zu Stabilitätsproblemen führen und man sollte den Parameter auf eigene Gefahr verwenden.

Weiterhin ist Unterstützung für xorg-server 1.14 vorhanden und die Entwickler haben diverse Fehler ausgebessert. Das Changelog und einen Download-Link findest Du bei NVIDIA.

Wie immer gilt: Du solltest Dir eine Aktualisierung nur dann überlegen, wenn es Probleme gibt. Wer eine Distribution mit einem Treiber aus den Repositories verwendet, möchte vielleicht lieber auf ein Update warten.



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten