Linux-Treiber: AMD Catalyst 13.1 mit offizieller Unterstützung für Ubuntu 12.10 und XServer 1.13

18 Januar 2013 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

AMD Logo 150x150X.Org Server 1.13 ist eigentlich schon seit September 2012 verfügbar, aber erst jetzt unterstützt der proprietäre AMD-Treiber die Software offiziell. In den Veröffentlichungs-Hinweisen ist außerdem unter den neuen Funktionen offizielle Unterstützung für Ubuntu 12.10 „Quantal Quetzal“ aufgelistet. Als weitere Linux-Distributionen, mit denen der Treiber offiziell funktioniert, sind Red Hat Enterprise Linux 5.7, 5.8, 6.2 und 6.3, SUSE Linux Enterprise 10 SP4 und 11 SP2, openSUSE 11.4 und 12.1 genannt. Der AMD-Treiber lässt sich natürlich auch unter anderen Distributionen installieren. Das ist aber offenbar nicht offiziell unterstützt.

Als Voraussetzungen geben die Entwickler X.Org 6.9 und höher an. Weiterhin brauchst Du einen Linux-Kernel 2.6 oder höher und glibc Version 2.2 oder 2.3. Wer Unterstützung für 3D-Applikationen haben mchte, braucht POSIX Shared Memory (/dev/shm). Als Hinweis für Kernel 2.6.11 und neuer geben die Entwickler nocht: Wenn der Kernel mit aktiviertem CONFIG_AGP im Einsatz ist, muss das AGP Frontend das fglrx-Modul laden. Wer herausfinden möchte, ob das der Fall ist, sollte in der Kernel-Konfigurations-Datei nach CONFIG_AGP=y suchen, oder überprüfen, ob das Modul agpgart geladen ist.

Wenn der AMD-Treiber optimal unter dem System laufen soll, müssen laut Angaben der Entwickler folgende Pakete installiert sein:

  • XFree86-Mesa-libGL
  • libstdc++
  • libgcc
  • XFree86-libs
  • fontconfig
  • freetype
  • zlib
  • gcc

Du kannst den Treiber hier herunterladen (Zip-Datei) oder Dich über die Support-Seite von AMD durchhangeln.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten