Jetzt geht’s auf die Bandbreite: Video-Tweets – nur 6 Sekunden

24 Januar 2013 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Twitter Logo 150x150Oh je, jetzt wird es grausam. Twitter CEO Dick Costolo hat heute den ersten Video-Tweet abgeschossen. Dieses zeigt in wenigen Sekunden, wie man Steak Tartare macht … mhmmm … nicht verlesen. Großartig!

Das eingebettet Video wurde mit Hilfe von Vine hochgeschoben. Damit können Anwender Video mit einer maximalen Länge von 6 Sekunden machen. Derzeit spielen sich die Videos in einer Endlosschleife ab, was unglaublich nervt. Vine selbst hat auch eine Twitter-Seite an den Start geschoben.

Als würden die ganzen bescheuerten animierten Gifs auf Google Plus nicht schon genug nerven, darf man sich auch noch bei Twitter mit sinnlosen bewegten Bildern zuballern lassen – ok, man muss es nicht benutzen. In 2 Jahren ist es dann eine Marktlücke, einfach eine Plattform mit reinem Text zu haben.

Die ganzen Leute mit limitierter Bandbreite werden sich bedanken. Hoffentlich gibt es eine Funktion, mit der man Video-Tweets grundsätzlich ausblenden kann. Ich hab schon genug lustige Katzen gesehen, die Hunden auf den Buckel hüpfen oder Omis, die beim Hochzeitstanz auf die Fresse fallen … *D’OH!*



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten