Google Chrome 24 ist veröffentlicht – Mini-Benchmark im Beitrag

10 Januar 2013 2 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

Chrome Logo 2011 150x150Das Chrome-Team hat eine neue stabile Version des Google Browsers für Linux, Windows und Mac OS X zur Verfügung gestellt: Chrome 24.0.1312.52. Es handelt sich hierbei um die erste stabile Version mit Unterstützung für MathML. Weiterhin bringt die aktuelle Ausgabe ein Update für Adobe Flash mit sich (11.5.31.137). Geschwindigkeit und Stabilität sollen sich ebenfalls verbessert haben.

In Sachen Sicherheit hat Google ein Kopfgeld für gemeldete Fehler in Höhe von 6000 US-Dollar springen lassen. Insgesamt wurden 24 Schwachstellen adressiert. 11 davon sind mit als High deklariert. 8 Fehler sind als Medium betitelt und die restlichen 5 als Low. 2 der Fehler betreffen nur Windows-Rechner, einer Mac OS X und einer ausschließlich Linux. Die Windows- und Linux-Fehler sind als Low gekennzeichnet, die Sicherheitslücke für Mac OS X mit Medium.

Chrome-Benutzer sollten die neueste Version via Online-Update einspielen können. Wer neu installieren möchte, kann sich den Google Browser von der Download-Seite holen.

Chrome 24 ist nur wenige Tage nach Firefox 18 mit IonMonkey erschienen. Ich hatte hier einen kleinen Benchmark-Test in Sachen JavaScript-Geschwindigkeit zu Fx 18 gemacht. Das Ergebnis war wie erwartet und die Geschwindigkeits-Unterschiede sind wirklich nicht weiter groß. Man kann sich nur wiederholen: Der Geschmack entscheidet heutzutage mehr als die Performance. Dennoch möchte ich den kleinen Test um Chrome 24 erweitern. Der Google Browser musste sich den Tests Mozilla Kraken (1.1)Google Octane (v1) und Sunspider (0.9.1) stellen. Gerät und Betriebssystem waren natürlich gleich: Linux Mint 14 64-Bit auf einem Acer Aspire V3-571G.

Sunspider

Wie man in der Grafik sieht, ist das Ergebnis zwischen Chrome 23 und 24 fast gleich. Die paar Millisekunden schieben wir auf Messungenauigkeit. Ich habe natürlich keine hunderte von Testreihen gefahren. Aber es soll auch nur ein grober Anhaltspunkt sein, wo Chrome 24 in etwa steht.

Sunspider: Chrome 24 nicht schneller als 23

Sunspider: Chrome 24 nicht schneller als 23

Octane v1

Im hauseigenen Google-Test glänzen die beiden Chrome-Varianten gegenüber Firefox. Aber auch hier ist zwischen der alten und neuen Chrome-Version kaum ein Unterschied.

Octane: Auch kein Unterschied zwischen Chrome 24 und 23

Octane: Auch kein Unterschied zwischen Chrome 24 und 23

Kraken 1.1

Der Test ist interessant. Konnte doch Firefox 18 endlich mal die Krone im von Mozilla entwickelten Kraken-Banchmark erobern und Chrome auf den zweiten Platz verweisen. Dieser Sieg war allerdings nciht von langer Dauer. Mit Chrome 24 setzt sich der Google Browser wieder an die Spitze. Der Unterschied ist zwar minimal …

Kraken: Google wieder vor Firefox

Kraken: Google wieder vor Firefox

Tja, da haben die Google-Entwickler wieder ein klein wenig an der Geschwindigkeits-Schraube gedreht und sich auch in Kraken wieder vor Firefox gesetzt. Dafür bringt der Mozilla-Browser meiner Meinung nach die besseren Entwickler-Tools per Standard mit sich. Alleine die 3D-Ansicht ist der Hammer, wenn man plötzlich verschwundene Container suchen muss … 🙂

Mozilla Firefox: Entwickler-Tool 3D-Ansicht

Mozilla Firefox: Entwickler-Tool 3D-Ansicht

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

2 Kommentare zu “Google Chrome 24 ist veröffentlicht – Mini-Benchmark im Beitrag”

  1. killx_den sagt:

    Die 3D Ansicht sieht ja mal cool aus. Ist die aus dem Firefox oder aus Chrome?

Antworten