GNOME 3.7.4 ist testbereit

21 Januar 2013 Ein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

GNOME Logo 150x150Mit einigen Tagen Verspätung kommt ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zu GNOME 3.8. Grund für die Verzögerung waren laut eigenen Angaben fehlende Tarballs. Es handelt sich hier um eine instabile Testversion, die in erster Linie für Technik-Interessierte, Entwickler oder Tester gedacht ist.

GNOME 3.8 wird einige interessante Neuerungen mit sich bringen. Zum Einen ist das der Wegfall des Fallback-Modus. Dazu will sich Vincent Untz auf FOSDEM 2013 äußern und hält eine Rede unter dem Motto: Sind die GNOME-Entwickler verrückt geworden?. Weiterhin sind automatische Updates für Erweiterungen auf der Liste der geplanten Funktionen. Weiterhin arbeitet man an einer neue Foto-Applikation für GNOME. Eine Integration mit ownCloud ist ebenfalls auf der Agenda. Die Unterstützung via gnome-online-accounts klappt wohl schon.

Persönlich finde ich die neuen Suchfunktionen recht interessant. Hier kann der Anwender selbst entscheiden, wo gesucht werden soll. Das Ganze lässt sich über das Kontrollzentrum einstellen. Eine Liste mit allen neuen Funktionen findest Du hier.

GNOME 3.8: Konfiguration der Suche

GNOME 3.8: Konfiguration der Suche (Quelle: live.gnome.org)

GNOME 3.8: Konfiguration der Suche

GNOME 3.8: Konfiguration der Suche (Quelle: live.gnome.org)

Die Changelogs zu GNOME 3.7.4 gibt es hier:

und die Quellen sind hier verfügbar:

Wer GNOME 3.7.4 selbst kompilieren möchte, kann die jhbuild Modulsets benutzen: http://download.gnome.org/teams/releng/3.7.4/

Version 3.5.7 ist für den 4. Februar 2013, nach FOSDEM und dem Developer Experience Hackfest geplant.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Ein Kommentar zu “GNOME 3.7.4 ist testbereit”

  1. Georg sagt:

    Habe Gnome 3.7.4 mit Ubuntu-PPAs ausprobiert (einzelne Pakete waren noch auf dem Stand von 3.7.3, allerdings nichts was ich mit den Online-Accounts in Verbindung bringen würde). Von OwnCloud habe ich nichts entdecken können, ganz allgemein waren die Online-Features noch ziemlich buggy. Hoffentlich wird es noch was mit der OwnCloud-Integration bis zum 3.8-Release, bisher unterstützt ja nur KDE OwnCloud.

Antworten