Sokoban Garden: Kostenloses Android-Spiel – mit Blender, Inkscape und GIMP realisiert

3 Dezember 2012 3 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

Sokoban Garden Teaser 150x150Na das ist doch mal etwas – ein Indie-Schmiede, die nur freie Tools verwendet und das Spiel dann auch noch kostenlos zur Verfügung stellt. Kivano Software sind Jakub Grzesik (Programmierer) und Isabela Latak (Grafik).

Seit Mai haben die beiden an dem Puzzlespiel gearbeitet. Wie das Gnze entstanden ist, haben sie auch noch in einem Video ausführlich dokumentiert.

Blender wurde für alle Objekte verwendet, Inkscape für die Texturen und Sprites. Mit GIMP wurde dann alles nachbearbeitet.

Nennenswert ist auch, dass man sich mit Absicht gegen eine etablierte Game Engine entschieden hat. Man wollte das gesamte Spiel auf einem Linux-Rechner erstellen. Außerdem wolle man das Spiel so einfach wie möglich auf andere Plattformen portieren können. Man denkt bereits an einen Ubuntu-Port nach. Deswegen haben Sie die Universal Tween Engine verwendet, um Dekoration und das Atmen des Marienkäfers zu animieren. Mittels libgdx wurde dann das gesamte Spiel erschaffen. Du findest das Spiel in Google Play.

Ich hab gerade eine halbe Stunde Sokoban Garden gespielt und bin wirklich beeindruckt. Die Steuerung ist klasse. Man kann nicht nur den Marienkäfer bewegen, sondern auch anweisen, wo man einen Stein haben möchte. Das Käferchen sucht sich dann den Weg selbst. Genauso kannst Du auf ein Feld tippen und der kleine Gartenbewohner marschiert dann von selbst dort hin.

Du kannst das Spiel auch in einen 2D-Modus schalten und eine Zoom-Fuktion ist auch vorhanden. Die Musik ist ein angenehmer Hintergrund – sie lässt sich aber auch deaktivieren. Wie übliche bei solchen Spielen ist der Anfang harmlos und man ist schnell durch die ersten Ebenen.

Dass das Spiel in den Zwischensequenzen Werbung einblendet, stört mich in diesem Fall überhaupt nicht. Es ist eines dieser Spiele, die man gerne bei sich hat, wenn man Zeit totschlagen muss oder auf Reisen ist. Von mir gibt es auf jeden Fall ganz ganz großes Lob für Sokoban Garden. Ganz klare Empfehlung.

Man arbeitet bereits an einem weiteren Spiel, das in zirka 2 Monaten herauskommen soll. Es ist eine Art Vier Gewinnt mit Überraschungen. Man will wieder die selbe Toolchain verwenden.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

3 Kommentare zu “Sokoban Garden: Kostenloses Android-Spiel – mit Blender, Inkscape und GIMP realisiert”

  1. Marcus Moeller sagt:

    Ist dir bekannt ob ein Linux Port geplant ist?

    • jdo sagt:

      Weiß ich leider nicht ... sie hoffen, eine Ubuntu-Version machen zu können ... wie es mit anderen Distributionen aussieht ...

      auf jeden Fall mag ich das Spiel, auch auf Android 🙂

  2. killx_den sagt:

    Sieht sehr schön aus =)

Antworten