Sicherheits-Update für Google Chrome: 23.0.1271.97 – mit neuer Version für Adobe Flash

12 Dezember 2012 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Chrome Logo 2011 150x150Google hat eine neue Chrome-Version für Linux, Mac OS X und Windows zur Verfügung gestellt. Darin hat man 6 Sicherheitslücken ausgebessert und insgesamt 4500 US-Dollar Kopfgeld springen lassen. Eine der Lücken (160803 – CVE-2012-5142) ist als kritisch gekennzeichnet. Hier kann es zu einem Absturz bei der Verlaufs-Navigation kommen. Drei andere Schwachstellen sind mit hoch eingestuft (158204 – CVE-2012-5139,  161639 – CVE-2012-5144, 159429 – CVE-2012-5140). Die beiden noch ausstehenden Sicherheitsprobleme gelten als mittelschwer (160456  CVE-2012-5141, 160926 – CVE-2012-5143).

Des Weiteren haben die Entwickler Fehler ausgebessert. Darunter ein Problem bezüglich Windows 8 und Linux. Bei letzterem gab es in Sachen <input> anscheinend ein „weißer Adler auf weißem Grund“-Problem. Einige Plugins haben in der Vorgängerversion einfach den Dienst verweigert. Das soll auch bereinigt sein.

Adobe Flash 11.5.31.2

Adobe Flash 11.5.31.2

Darüber hinaus gibt es eine neue eingebettete Version von Adobe Flash: 11.5. Wer wissen möchte, welche Flash-Version auf seinem Rechner läuft, kann das auf dieser Seite bei Adobe herausfinden.

Du kannst Google Chrome direkt herunterladen. Wer das Chrome-Repository in Linux bereits hat, sollte das Update automatisch bekommen – also bei mir schneite es heute Morgen herein.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten