LibreOffice 3.6.4 für Linux, Windows und Mac OS X ist ausgegeben

5 Dezember 2012 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

LibreOffice Logo 150x150The Document Foundation hat eine Wartungs-Version von LibreOffice 3.6 zur Verfügung gestellt: 3.6.4. Stabilität und Qualität seien bei dieser Ausgabe im Vordergrund gestanden.

LibreOffice 3.6.4 kommt wenige Wochen nach dem erfolgreichen LiMux HackFest. Dort haben mehr als 30 Entwickler am LibreOffice-Code, Funktionen und Patches gearbeitet. Daraus entstand auch nachfolgendes Video. Es soll zeigen, dass es gar nicht so schwer ist, LibreOffice selbst zu übersetzen.

Weitere Ergebnisse findest Du im entsprechenden Wiki: http://wiki.documentfoundation.org/Hackfest/Munich2012#Achievements. Die LibreOffice-Community wird sich wieder auf FOSDEM 2013 versammeln: http://wiki.documentfoundation.org/Marketing/Events/Fosdem2013. Dort will man unter anderem neue Hacker anwerben. Wer LibreOffice sonst noch unterstützen möchte, kann das auch mit einer Spende tun: http://donate.libreoffice.org.

LibreOffice 3.6.4 gibt es im Download-Bereich der projektseite. Erweiterungen findest Du hier: http://extensions.libreoffice.org/extension-center. Weitere Informationen zu LibreOffice 3.6.4 findest Du in den entsprechenden Changelogs: (bugfixes-libreoffice-3-6-4-release-3.6.4.1.logbugfixes-tag-libreoffice-3.6.4.3-release-3.6.4.3.log).

Bei der Ankündigung gab es eine kleine Verwirrung mit den Zeitzonen. Deswegen wurde LibreOffice 3.6.4 eine Stunde vor dem Bereitstehen angekündigt. Kommt vor … 🙂

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten