Calibre 0.9.11 verbindet sich schneller zu Geräten

21 Dezember 2012 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Calibre Logo 150x150Ab sofort ist Calibre 0.9.11 verfügbar. Beim Verbinden mit MTP-Geräten wie Kindle Fire HD oder Nook HD ignoriert die Software diverse Ordner. Das beschleunigt den Prozess etwas. Anwender können außerdem die Symbole für Kategorien im Tag Browser ändern. Unter Preferences->Look & Feel->Column Coloring lassen sich die Farben der Spalten anpassen.

Beim Lesen der Metadaten von MOBI-Dateien wird der Inhalt der ASIN-Feldes in einen Identifier mobi-asin geschrieben. Dieser Wert wird beim Download von Metadaten nicht benutzt. Es ist leider nicht möglich, dass die Software das Land des ASIN erkennen kann, beziehungsweise von welcher Amazon-Seite der Wert kommt.

Weiterhin haben die Entwickler diverse Fehler ausgebessert. Du kannst die neueste Calibre-Version für Linux, Mac OS X und Windows kostenlos herunterladen.

Wer unter Linux die neueste Version nicht über die Repositories bekommt, kann nachfolgende Zeile benutzen, um Calibre zu installieren: sudo python -c "import sys; py3 = sys.version_info[0] > 2; u = __import__('urllib.request' if py3 else 'urllib', fromlist=1); exec(u.urlopen('http://status.calibre-ebook.com/linux_installer').read()); main()"

Calibre lässt sich übrigens auch hervorragend einsetzen, um sich damit via RSS ein Dokument basteln zu lassen und dieses an eine bestimmte E-Mail-Adresse zu schicken. Jeden Morgen die eigens erstellte digitale Frühstückszeitung!

Spalten einfärben (Quelle: calibre-ebook.com)

Spalten einfärben (Quelle: calibre-ebook.com)

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten