Auch für Linux: Forsaken Fortress

25 November 2012 Ein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Forsaken Fortress Teaser 150x150Forsaken Fortress schaut wirklich gut aus und das Spieleprinzip gefällt mir. Es handelt sich um ein postapokalyptisches Rollenspiel (RPG), bei dem man aber auch seine Basis verwalten muss. Team-Management und Sammeln von Rohstoffen gehören ebenfalls zu den Tätigkeiten.

Man muss eine Basis mit ausreichender Verteidigung erschaffen und Wellen von Feinden abwehren. Zwischen den Angriffspausen musst Du dann die Umgebung nach Verwertbarem durchsuchen. Dafür verwendest Du ein spezielles Team aus individuellen Spielfiguren mit verschiedenen Eigenschaften. Jede Entscheidung, die Du triffst, beeinflusst auch die Spielfiguren – dieser Teil erinnert mich irgendwie ein bisschen an Jagged Alliance (ich liebte das Spiel :) ) .

Forsaken Fortress: Basis (Quelle: kickstarter.com)

Forsaken Fortress: Basis (Quelle: kickstarter.com)

Forsaken Fortress: Kampf (Quelle: kickstarter.com)

Forsaken Fortress: Kampf (Quelle: kickstarter.com)

Was mich ein bisschen verwirrt ist Folgendes: Für 15 US-Dollar gibt es entweder eine Linux-Version oder die Variante für Mac OS X und Windows. Der Zusatz zur Hälfte des Verkaufspreis verwirrt mich etwas. Vor allen Dingen will man 100.000 US-Dollar via Kickstarter sammeln. Ich würde sofort zuschalgen, wenn ich für 15 US-Dollar eine Vollversion bekäme – nur für Linux wäre dann auch OK. Noch bizarrer ist, dass der Verkaufspreis nicht bekannt ist. Sollten das zum Beispiel 30 US-Dollar sein, hätte ich gar nichts davon – oder ich verstehe da gerade etwas nicht.

In 3 Tagen konnte man gerade zirka 3500 US-Dollar sammeln und die Kampagne läuft noch bis 22. Dezember 2012. Vielleicht sollte man hier die Strategie noch einmal überdenken – im Endeffekt weiß ich nämlich nicht, was ich für die Vollversion bezahlen muss.



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Ein Kommentar zu “Auch für Linux: Forsaken Fortress”

  1. Severin sagt:

    Endlich, wie lange habe ich darauf gewartet, supergeiles game.

Antworten