Xen ARM in Linux aufgenommen!

8 Oktober 2012 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Xen LogoAm Wochenende hat Linus Torvalds die „Xen on ARM“-Patches in Linux aufgenommen. Somit ist Xen ARM in Upstream Linux verfügbar und das seit – hmmm – die Entwickler schreiben Samstag den 7. Oktober. Ich gehe mal davon aus, dass man sich bei Samstag weniger verschreiben kann und sie den 6. Oktober gemeint haben – kann ja mal passieren 🙂

Somit ist Xen der erste Hypervisor, der von Linux unter ARM unterstützt wird. Der Schreiber ist von der ARM-Dokumentation sehr beeindruckt und bedankt sich außerdem für den warmen Empfang seitens der Linux-ARM-Community. Die Linux-Community sei nicht dafür bekannt, Neulinge freundlich aufzunehmen und man zeige sich eher zurückhaltend. Bei ihm sei das nicht so gewesen. Ein kleiner Seitenhieb in so einer Ankündigung?

Auch wenn Xen on ARM ein wichtiger Meilenstein sei, gibt es laut eigenen Angaben doch noch viel zu tun. Im Moment versucht der Entwickler (Stefano Stabellini), der auch als Kernel-Maintainer für Xen ARM verantwortlich ist, Xen auf einem Cortex-A15 Versatile Express laufen zu lassen. Ein Kollege (Ian Campbell) habe bereits den ARMv8 Xen Port in Angriff genommen.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten