Serj Tankian: Symphonie ORCA via Kickstarter mit dem Bruckner-Orchester aus Linz

6 Oktober 2012 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)
ORCA von Serj Tankian (Quelle: kickstarter.com)

ORCA von Serj Tankian (Quelle: kickstarter.com)

Das ist etwas Off-Topic, aber einer meiner Lieblings-Musiker hat ein Kickstarter-Projekt gestartet. Serj Tankian ist wohl am bekanntesten als Sänger von System of a Down.

Tankian hat mit Elect The Dead Symphony im Jahre 2010 bereits einige seiner Rock-Stücke so umgeschrieben, dass sich diese mit einem Orchester spielen lassen. ORCA ist seine erste Symphonie in 4 Akten. Der Name leitet sich tatsächlich von Killerwalen ab. Orcas seien in Wirklichkeit Delfine, mit wesentlich dunkleren Veranlagungen. Diesen Zwiespalt sehe er als großartige Metapher auf die Menschheit angewandt. Hmmm … Künstler eben 🙂 Ein Delfin ist auch ein Räuber und wenn es um das Fressen geht, mindestens so clever wir ein Orca. Nur weil ein Delfing keine arme Robbe auf Grund der Größe von einer Eisscholle schubsen kann, ist er noch lange nicht weniger ausgebufft. Egal …

Am 28. Oktober soll ORCA live aufgeführt und aufgenommen werden. Via Kickstarter sammelt Serj Tankian nun mindesten 25.000 US-Dollar. Das sind die minimalen Kosten für die Aufnahme. Alles was darüber ist, wird für Mixing, Mastering und Werbung verwendet. Die Kampagne läuft bis zum 26. Oktober – falls es jemanden interessiert. Derzeit steht die Gelduhr bei über 11.000 US-Dollar.

Ein kurzes Hörbeispiel gibt es übrigens auf Soundcloud. Zur Kickstarter-Kampagne geht es hier.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten