Parallella schafft Finanzierung mit fantastischem Endspurt

28 Oktober 2012 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Parallella Teaser 150x150Vor zwei Tage stand eine Finanzierung des kleinen Parallella noch auf der Kippe. Nun hat der Supercomputer für Jedermann einen ziemlichen Endspurt hingelegt und die angestrebten 750.000 US-Dollar um fast 150.000 überstiegen.

Das Projekt ist auch deswegen interessant, weil die Entwickler nach der Fertigstellung alles als Open-Source ausgeben wollen. Es fallen also keine Lizenzgebühren für SDKs und so weiter an. Wer an der Kickstarter-Kampagne nicht teilgenommen hat, kann sich bei Adaptiva (den Entwicklern) umsehen. Hier noch einmal die Daten des kleinen Rechenkünstlers:

  • Zynq-7010 Dual-core ARM A9 CPU
  • Epiphany Multicore Accelerator (16 oder 64 Kerne)
  • 1 GByte RAM
  • MicroSD Card
  • USB 2.0 (zwei)
  • Ethernet 10/100/1000
  • HDMI-Anschluss
  • Wird mit Ubuntu ausgeliefert
  • Kommt mit Epiphany-Entwickler-Tools inklusive C Compiler, Multicore Debugger, Eclipse IDE, OpenCL SDK und Laufzeitbibliotheken
  • Die Maße betragen 3.4” x 2.1”
Parallella hat es doch noch geschafft.

Parallella hat es doch noch geschafft.



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten