Kostenloses Network Attached Storage: FreeNAS 8.3.0 ist veröffentlicht

27 Oktober 2012 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

FreeNAS Logo 2011 Shark 150x150Es gibt eine neue Version des auf FreeBSD basierendem network Attached Storage FreeNAS: 8.3.0. Die Distribution basiert auf FreeBSD 8.3 und bringt Version 28 des Dateisystems ZFS mit sich. Eine weitere große Neuerung ist das Plugin-System. Die Entwicklung von FreeNAS 8.2 wurde übrigens eingestellt, da ZFS Version 25 und FreeBSD nicht weiter unterstützt werden.

Zwischen FreeNAS 8.3.0-RC1 und der finalen Version gibt es keine großen Änderungen mehr. Es handelt sich laut eigenen Angaben in erster Linie um Bugfixes und kleinere Verbesserungen beim GUI.

ZFS 28 bringt die Möglichkeit von Deduplizierung mit sich. Die Entwickler weisen darauf hin, dass mehr Daten auf einem deduplizierten Volumen auch mehr Speicher benötigt und ein Limit nach Oben gibt es nicht. Sobald dem System der Arbeitsspeicher ausgeht und Dedup-Tabellen auf die Festplatte ausgelagert werden müssen, wirkt sich das negativ auf die Performance aus. Sobald Daten dedupliziert werden, lässt sich dies auch nicht rückgängig machen und wenn dem System der komplette Speicher ausgeht, endet das in einer Panic. Die einzige Lösung ist dann, dem System mehr Arbeitsspeicher zu geben. Anwender sollten gut und zweimal darüber nachdenken, ob sie Deduplizierung benötigen.

Wer ein Upgrade von FreeNAS 8.2.0-RELEASE vornimmt, muss das Plugin-Jail nicht aktualisieren. Wer diesen Schritt dennoch durchführt, könnte einen Verlust der Plugins riskieren.

Das GUI-Upgrade-Format hat sich ab FreeNAS-BETA3 von xz auf txz geändert. Wer also eine Aktualisierung durchführen möchte, muss die txz-Version der GUI_Upgrade-Datei nehmen. Wer von 8.0.1-BETA3 aktualisiert muss wissen, dass FreeNAS ab dieser Version der minimale Speicher-Platz 2 GByte für das System ist. Man könne auch die Konfiguration wegsichern, neu installieren und dann die Konfiguration wieder importieren.

Version 8.0.1 und 8.0.2 haben CIFS-Shares auch für Macs sichtbar gemacht. Seit 8.0.3 ist dies per Standard nicht mehr der Fall. Wer diese Option nutzen möchte, muss Zeroconf-Unterstützung in den CIFS-Einstellungen aktivieren.

Weitere Informationen gibt es in Englischer Sprache in den Veröffentlichungs-Notizen. Du kannst sowohl ISO-Abbilder als auch Plugins bei sourceforge.net herunterladenFreeNAS-8.3.0-RELEASE-x86.iso (103 MByte) FreeNAS-8.3.0-RELEASE-amd64.iso (112 MByte).

Screenshots der Vorgängerversion:

[album id=229 template=extend]

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten