Weitere Grafikkarten auf der Legacy-Liste NVIDIAs

11 September 2012 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

NVIDIA LogoChip-Hersteller NVIDIA hat eine ganze Reihe von Grafikprozessoren auf die Legacy-Liste genommen. Das heißt im Klartext, dass diese Grafikkarten nicht mehr vom mainline-Treiber unterstützt werden. Sie erhalten allerdigns weiterhin Unterstützung durch die so genannten Legacy-Treiber. Nun gibt es zunächst keinen Grund in Panik zu verfallen, weil auch die Legacy-Treiber Unterstützung für neue Kernel und neue Linux-Distributionen erhalten.

Die weiterhin unterstützten Legacy-Treiber sind die Serien 304.xx und 173.14.xx. Weitere Legacy-Produkte sind 96.43.xx und 71.86.xx, die allerdings keine weiteren Updates mehr spendiert bekommen. Karten die darunter gelistet sind, sollten auch so unter Linux problemlos laufen oder schon an Altersschwäche gestorben sein. Eine Liste mit allen GPU-Typen, die via Legacy weiterleben findest Du bei NVIDIA.

 

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten