Unterstützung für Ubuntu 11.04 “Natty Narwhal” endet am 28. Oktober 2012

17 September 2012 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Ubuntu 11.04 Natty Narwhal Teaser 150x150Am 28. April 2011 wurde Ubuntu 11.04 “Natty Narwhal” ausgegeben. Bei dieser Distribution von Canonical handelt es sich schon irgendwie um einen Meilenstein, da es die erste Ausgabe mit Unity als Desktop-Umgebung war. Nun trägt man Natty am 28. Oktober 2012 zu Grabe – also die Unterstützung endet dafür. Das Betriebssystem wird zwar weiterhin laufen, es gibt aber keine Sicherheits-Updates oder Aktualisierungen mehr.

Der offiziell unterstützte Pfad für ein Upgrade führt über Ubuntu 11.10 “Oneiric Ocelot”. Dieser Abkömmling wird weiterhin mit Updates versorgt. Wer sowieso beim Aktualisieren ist, kann eigentlich gleich auf Version 12.04 “Precise Pangolin” springen. Hier handelt es sich um eine LTS-Version (Long Term Support / Langzeitunterstützung), die weiterhin ungefähr 4,5 Jahre Pflege erhalten wird.

Derzeit arbeiten die Entwickler fieberhaft an Ubuntu 12.10 “Quantal Quetzal”. Davon wurde vor kurzer Zeit eine erste Beta-Version zur Verfügung gestellt.

Nun lieber Anwender musst Du Dich entscheiden …

  • Linux Mint 10 LXDE
Ubuntu 11.04 Natty Narwhal

Noch nicht alles Gold was glänzt, aber auf einem guten Weg ...

  • Macpup 525
Ubuntu 11.10 Oneiric Ocelot

Unity weiter verbessert

  • Mandriva Linux 2011
Ubuntu 12.04 LTS Precise Pangolin

Mit 5 Jahren Langzeitunterstützung für Desktop und Server ...

Ubuntu 12.04 LTS Precise Pangolin - Alpha

Rythmbox statt Banshee



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten